• Simon Stirnal
  • Weingut Kloster Eberbach, Château Margaux
  • Dieter Greiner, Chef der Hessischen Staatsweingüter und Markus del Monego, Sommelier-Weltmeister
  • 03. Mär. 2017, 19:00 Uhr
    Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

375,00 Euro

Diese Veranstaltung teilen:

Dinner

„Marcobrunn trifft Margaux“

Eine neue Veranstaltungsreihe im Festival: Das einzigartige Lagenportfolio des Weinguts Kloster Eberbach mit immens großer Jahrgangstiefe aus der berühmten Schatzkammer wird zusammen mit Weinen aus den bekanntesten Anbaugebieten der Welt präsentiert. Heute die Lage „ Marcobrunn “ zusammen mit Château Margau,X Premier Cru. Marcobrunn ist wahrscheinlich der berühmteste Weinberg Deutschlands, seit Jahrhunderten ein Synonym für feinsten Rheingauer Wein. US-Präsident Thomas Jefferson, der den Weinberg auf seiner Europa-Reise 1788 kennenlernte, Johann Wolfgang Goethe und Theodor Fontane machten ihn mit ihren Lobgesängen unsterblich. Simon Stirnal (Kronenschlösschen) begleitet die Marcobrunn-Weinraritäten: Vorspeise & Erbacher Marcobrunn Riesling Auslese 2015 / 2010 / 2005. Erstes Zwischengericht & Auslesen 2006 / 1996 / 1986 / 1976. Zweites Zwischengericht & Erbacher Marcobrunn Riesling Großes Gewächs 2015 / 2014 / 2013 sowie Erstes Gewächs 2007. Dessert & Erbacher Marcobrunn Riesling Eiswein 1992 / 1988 / 1985 / 1984. Zum Hauptgang gibt es Pavillon Rouge 2005 sowie Château Margaux 1995 / 1985, danach die großartigen Jahrgänge 2001 und 1983. Robert Parker: „In den 80er Jahren hat es in ganz Bordeaux keinen besseren Wein gegeben als Château Margaux“.