• Gerhard Wieser**, Jörg Sackmann**, Martin Fauster*
  • Champagne Ruinart / Weingut Venica & Venica / Gut Hermannsberg / Weingut Eva Fricke / Mas Doix / Losada /  Nusbaumer
  • August F. Winkler, internationaler Weinjournalist
  • 08. Mär. 2018, 19:30 Uhr
    Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

240,00 Euro

Diese Veranstaltung teilen:

Dinner

„L´Art De Vivre“ - 3 Chefs mit 2 Michelin-Sternen bzw. 18 Punkten GM

Seit drei Jahrzehnten gibt es diese Vereinigung von Spitzenköchen, Gastgebern und Gourmets, die Lebensfreude und Esskultur in den Vordergrund stellt. 24 exklusive Residenzen bieten Lifestyle und höchste Qualität, - von Sylt bis München, von Dreis (Mosel) bis Berlin, von der Schweiz über Südtirol bis nach Salzburg. Drei große Chefs von L´Art de Vivre kochen heute ein faszinierendes Gourmetmenü in fünf Gängen: Der Südtiroler 2-Sterne-Koch Gerhard Wieser** (Gourmethotel Castel, Dorf Tirol) zählt zu den besten Köchen Italiens. Seine Kochkunst setzt er meisterlich ein, um Südtiroler Bodenständigkeit mit mediterraner Finesse zu verbinden. Jörg Sackmann** (Hotel Sackmann, Baiersbronn) hat mit Harald Wohlfahrt und Eckart Witzigmann zusammengearbeitet, seit 2013 ist er selbst mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnet. Sternekoch Martin Fauster* (Königshof, München), mit 18 Punkten im Gault-Millau ausgezeichnet, prägt seit 2004 die kulinarische Welt im Königshof. Nach dem Aperitif mit Champagne Ruinart Blanc de Blancs präsentiert Ornella Venica aus dem Familienweingut Venica & Venica -Leader im Collio- 2016 „Ronco delle Mele", der als der beste Sauvignon Blanc Italiens gilt, und den autochthonen Ribolla Gialla „L’Adelchi“, der zu den Blue Chips Italiens zählt.Karsten Peter (Gut Hermannsberg, Nahe) zeigt 2016 Rotenberg Riesling GG und 2016 Steinberg Riesling Spätlese, Eva Fricke („Aufsteiger des Jahres“ Gault-Millau) präsentiert aus ihrem Weingut die Rieslinge 2016 Wisperwind und 2016 Lorcher Krone. Den zweiten Zwischengang und das Hauptgericht begleiten Rotweine von Mas Doix aus dem Priorat (Valenti Llagostera präsentiert Les Crestes 2016 und Salanques 2014) und von Losada Vinos de Finca (Inhaberin Maria Anibarro Mazariegos zeigt aus dem Jahrgang 2015 Altos de Losada und Losada. Digestif: Nusbaumer Vielle Prune, Pflaumenbrand aus dem Elsass

Diese Veranstaltung ist auch enthalten in: