Klosterkellerei Muri-Gries

Klosterkellerei Muri-Gries, Bozen, Italien

Weingut

Klosterkellerei Muri-Gries
Bozen
www. muri-gries.com/de/klosterkellerei

Mitten in der Stadt Bozen, versteckt in den Mauern des gleichnamigen Benediktinerklosters, befindet sich die Klosterkellerei Muri-Gries. 1845 übernahmen die Benediktiner von Muri das Augustinerchorherrenstift. In den jahrhundertealten Kellern werden mit viel Leidenschaft und hohem Qualitätsanspruch Weine produziert, die die Besonderheiten von Sorten und Böden widerspiegeln. Das Klosterweingut mit insgesamt 35 Hektar Rebfläche in und um Bozen sowie im Überetsch, bildet die Grundlage der Weinproduktion. Große Stärke der Klosterkellerei Muri-Gries ist die Rotwein-Produktion (80 Prozent); die Weißweine machen in etwa 20 Prozent aus. Önologe Christian Werth und sein Team haben sich im Besonderen der Pflege der Rebsorte Lagrein verschrieben. Seit Mitte der 1980er-Jahre wird in Muri-Gries konsequent daran gearbeitet, die hochwertigen Eigenschaften und das volle Potenzial des Lagreins freizulegen.