Léon Femfert

Nittardi, Castellina in Chianti (Siena), Italien

Weingut

Nittardi
Castellina in Chianti (Siena)
www.nittardi.com

Teilnahmen am Rheingau Gourmet & Wein Festival

2017

Mitten im Herzen der Toscana liegt Nittardi, ein Weingut mit jahrhundertealter Tradition, mit 12 Hektar Chianti-Weinbergen, 4 Hektar Olivenhainen und 120 Hektar Wald. Einst ein Wehrturm, der erstmals 1183 als „Nectar Dei“ Erwähnung fand, war das Gut in der Renaissance auch im Besitz des Künstlers Michelangelo Buonarroti. 1982 kam Nittardi in die Hände des Galeristen und Verlegers Peter Femfert aus Frankfurt und seiner Frau Stefania Canali, Historikerin aus Venedig. Heute wird das Weingut vom ältesten Sohn Léon Femfert weitergeführt. Das Sortiment umfasst mittlerweile sechs Weine: Aus den Weinbergen bei Castellina in Chianti entstammen die drei traditionellen Chianti Classico DOCG Nittardi Riserva Selezionata, Casanuova di Nittardi Vigna Doghessa, ein reinsortiger Sangiovese, sowie der neue Wein Belcanto. 1999 entstand der neue Maremma-Weingarten Mongibello delle Mandorlaie mit inzwischen 20 Hektar bepflanztem Land. Hier wachsen die Trauben für die mehrfach ausgezeichneten IGT-Weine Nectar Dei, Ad Astra und den Vermentino BEN.