Felix Weber*

Restaurant Hofstube Deimann, Schamllenberg, Deutschland

Auszeichnungen

Guide Michelin:     1 Stern
Gault Millau:          16 Punkte
Feinschmecker:    2,5 F
Gusto:                    7 Pfannen
Schlemmer Atlas:  3,5 Kochlöffel

Restaurant

Restaurant Hofstube Deimann
Alte Handelsstr. 5,             
57392 Schamllenberg
www.deimann.de

Teilnahmen am Rheingau Gourmet & Wein Festival

2020

Restaurant Hofstube Deimann erleben Fine-Dining im Romantik- und Wellnesshotel Deimann

An die neugierigen Blicke hat er sich mittlerweile gewöhnt und freut sich über das vielfache Interesse. Felix Weber, Küchenchef der Hofstube Deimann, ist während seiner Arbeit zwar fast immer unter Beobachtung, genießt aber die direkte Kommunikation mit seinen Gästen. In Deimanns Gourmetrestaurant, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern, hat sich das Konzept der offenen Küche als Erfolg erwiesen.

Modern und puristisch
Die hell und modern gestalteten Räume sind behaglich und trotzdem lässig. „Wir bieten Speisen der gehobenen Kulinarik an, aber in entspannter Atmosphäre“, so Felix Weber. Gerade einmal 30 Personen finden Platz. „Unsere Gäste sollen sich ein bisschen wie zuhause fühlen, locker kommunizieren und ohne Konventionen das Essen genießen.“ Dieses absolute Wohlfühl-Ambiente schafft der 29-jährige Koch mit Unterstützung seines jungen Teams. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Produkte, aus denen die exquisiten und kreativen Speisen zubereitet werden. Die Ausrichtung Felix Webers ist modern, puristisch und von allerhöchster Produktqualität. „Von abgehackten Beschreibungen der Gerichte in einer Speisekarte oder irreführenden Namen und Ausdrücken halten wir nichts“, sagt er kopfschüttelnd. „Essen muss unkompliziert sein und große Begeisterung auslösen. Exklusive Küche gelingt auch mit einfachen Lebensmitteln.“ Deswegen setzt das Küchenteam auf die Qualität der Produkte und bereitet diese immer mit Liebe und Leidenschaft zu. Sommelier Philipp Oltersdorf wählt passend zu jedem Gericht einen Wein des 2017 vom Deutschen Wein Institut ausgezeichneten Weinkellers aus.

Info Felix Weber    
Geboren 1989 in Bad Berleburg, machte er im elterlichen Betrieb, dem Landgasthof Weber in Aue-Wingeshausen, die ersten Erfahrungen am Herd. Die Ausbildung im Landhotel Gasthof Schütte schloss Felix Weber als bester von 60 Prüflingen ab. Anschließend sammelte er Eindrücke und Erfahrungen in bekannten Küchen Deutschlands: Bei Louis C. Jacob in Hamburg, in Raubs Restaurant in Kuppenheim und dem Rüssels Landhaus St. Urban in Trier. Besonders die Zeit im La Vie in Osnabrück sowie dem Sonnora in Dreis, beides 3-Sterne-Restaurants, prägten seine Leidenschaft für das Kochen nachhaltig.

Felix Weber beim RG&WF 2020