Hotel-Festival-Arrangements 2019

Die Gäste der Arrangements wohnen im Hotel Kronenschlößchen. Im Arrangement-Preis (alle Preise pro Person) sind Übernachtung im Doppel­zimmer, Frühstücksbuffet und die Teilnahme an den genannten Veranstaltungen enthalten.

Bei Veranstaltungen außer Haus bieten wir unseren Arrangement-Hotelgästen einen kostenlosen Opel-Limousinen-Service für die Hin- und Rückfahrt.

I.

Welcome Party / Lunch 2-Sternekoch Thomas Martin & Hendrik Thoma / Galadinner Mörwald / Südafrika Lunch | Ausverkauft

(21.2. – 23.2.. / 2 Übernachtungen)

Do
21
Feb

Welcome Party - legendär: Super Köche – Super Weine - Super Live Bands

Opening | 19:00 Uhr, Kloster Eberbach, Laiendormitorium

Party in der atemberaubend schönen Atmosphäre vom Kloster Eberbach. Es kochen 10 internationale und nationale Kochstars live an ihren Ständen. Die „Beste Köchin der WeltAna Roš (Hiša Franko, Kobarid/Slowenien), ausgezeichnet von der Jury „World's 50 Best Restaurants“ / Toni Mörwald* (Relais & Châteaux Gourmet „TONI M.“Feuersbrunn/Österreich) / Reuben Riffel (Reubens Restaurant + Bar, Franschhoek + Kapstadt/Südafrika) / Zwei-Sternekoch Thomas Martin** (Hotel Louis C. Jacob, Hamburg) und die Sterneköche Benedikt Faust* (KUNO 1408 Rebstock, Würzburg) / Carmelo Greco* (Restaurant Carmelo Greco, Frankfurt) / Michael Kammermeier* (Ente im Hotel Nassuaer Hof, Wiesbaden) / Maximilian Lorenz* & Enrico Hirschfeld (Maximilian Lorenz, Köln) / Christopher Wilbrand* (Hotel Zur Post, Odenthal bei Köln) sowie Simon Stirnal (Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim). Ab 22.30 Uhr Weißwürste, Brez´n & süßer Senf von der Metzgerei Brauer (Wiesbaden-Delkenheim), Hessens Nr. 1. Dazu 26 Sekt- und Weinstände, alle von den Winzern persönlich betreut: Weingut Fritz Allendorf (2017 Winkeler Riesling trocken VDP.Ortswein + 2016 QUERCUS Pinot Noir) / Bardong, Rheingau (2012 Erbacher Honigberg Riesling extra brut + 2014 Assmannshäuser Hinterkirch Blanc de Noir brut) / Georg Breuer (2017 Terra Montosa + 2017 GB Charme Rheingau Riesling halbtrocken) / Diefenhardt (2016 CHARTA Riesling + 2017 Rauenthal Riesling Kabinett feinfruchtig) / Von und zu Franckenstein, Baden (2016 Zell-Weierbach Grauburgunder „Granit“ trocken VDP. Ortswein + 2016 Berghauptener Schützenberg Weißburgunder trocken VDP. Erste Lage + 2013 Pinot Noir) / Geldermann, Baden (Geldermannn Brut Jahrgang 2014 und Geldermann Rosé Jahrgang 2013) / Jakob Jung (2017 Erbacher Steinmorgen Riesling trocken VDP.Erste Lage + 2012 ALEXANDER JOHANNES Spätburgunder) / Graf von Kanitz (2017 Lorcher Pfaffenwies Riesling VDP.Erste Lage trocken) / Urban Kaufmann (2014 Wisselbrunnen Riesling VDP.Grosse Lage + 2017 Rheingau Riesling Kabinett feinherb) / Robert König (2016 Assmannshäuser Frankenthal EMPOR Spätburgunder Kabinett trocken + 2016 Pinot Noir Edition B QbA trocken) / Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach (2017 Steinberger Crescentia Riesling trocken) / Peter Jakob Kühn (2017 Hallgarten Riesling RHEINSCHIEFER trocken VDP. Ortswein + 2017 Oestricher KLOSTERBERG Riesling trocken VDP. Erste Lage + 2017 Hallgartener HENDELBERG Riesling trocken VDP.Erste Lage) / Künstler (2017 Hochheimer Hölle Riesling Kabinett trocken + 2017 Hochheimer Stielweg Riesling „Alte Reben“ + 2017 Hochheim Kirchstück GG VDP.Grosse Lage) / Leitz (2017 Magic Mountain + 2016 BERG KAISERSTEINFELS Rüdesheim Riesling Kabinett) / Mohr (2017 Rheingau Riesling trocken Alte Reben + 2017 Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken) / Weingut Georg Müller Stiftung (2014 Hattenheimer Nussbrunnen Riesling feinherb VDP.GROSSE LAGE + 2016 Auxerrois + 2015 Hattenheimer Engelmannsberg Spätburgunder trocken VDP.ERSTE LAGE) / Rüdesheimer Sektkellerei Ohlig (OHLIG Rheingau Rosé Brut 2016 Spätburgunder + OHLIG Herzog Brut 2016 Riesling-Jahrgangssekt) / Fred Prinz (2017 Hallgartener Hendelberg Riesling trocken VDP.Erste Lage + 2014 Hallgartener Hendelberg Spätburgunder trocken VDP.Erste Lage)  / Schloss Johannisberg (2017 Schloss Johannisberger Riesling Bronzelack + 2017 Schloss Johannisberger Rotlack Kabinett) / Schloss Reinhartshausen (2008 Erbach Schlossberg „Monopole“ Riesling) / Domänenweingut Schloss Schönborn (Rüdesheim Riesling trocken 2016 + Pfaffenberg Riesling R feinherb + Berg Schlossberg Riesling EG 2015) / Schloss Vollrads (2017 Weingut Schloss Vollrads Riesling ALTE REBEN) / Strieth / Robert Weil (2017 Kiedrich Turmberg Riesling trocken) / Wegeler (2013 Rothenberg Riesling GG trocken) / Clos de Trias (Ventoux Rouge 2013 + Vieille Vignes 2012 + Grandes Terres 2012) / Château Changyu Moser XV (China) mit Cabernet Blanc de Noir 2017 + Grand Vin Cabernet Sauvignon 2015. Dr. Peter van Nahmen präsentiert sortenreine Spezialitäten aus seiner berühmten Obstkellerei vom Niederrhein,alkoholfrei.   
Zwei Live Bands: Krüger Rockt! / Rick Cheyenne & Friends

Fr
22
Feb

Zwei-Sternekoch Thomas Martin** & Hendrik Thoma, Wein am Limit

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

2018 haben die Beiden, die 13 Jahre lang erfolgreich an der Hamburger Elbchaussee im Hotel Louis C. Jacob zusammengearbeitet haben, unsere Gäste begeistert. Zwei-Sterne-Koch Thomas Martin** kocht vier Klassiker aus dieser Zeit und sein damaliger Sommelier Hendrik Thoma, einer von 250 Master-Sommeliers auf der Welt und Gastgeber von „Wein am Limit“, stellt dazu aus seiner einzigartigen Importkollektion vor: Nach dem Aperitif mit 3 B Espumante Branco von Filipa Pato aus dem Bairrada (Aufsteigerin der letzten Jahre) folgen 2015 Sauvignon Blanc, Terra Vin, Marlborough (so geht authentischer Sauvignon aus Neuseeland) / 2016 Picarana, Maranones, Madrid (die New York Times widmete eine ganz Seite diesem Gut) / 2017 Alvarinho „Granit“, Quinta do Soalheiro, Minho (der Star unter den Vinho Verde Produzenten) / 2015 Malbec A Lisa, Bodega Noemia, Patagonien (einer der großen Exoten der Welt) / 2016 Barbera „Ausario“ Molino (Geheimtipp unter den Piemonteser Winzern). Christian Ress präsentiert aus seinem Weingut Balthasar Ress 2014 „32“ Rheingauer Landwein Riesling trocken (black label).
Moderation: Hendrik Thoma, Master-Sommelier

  • Thomas Martin**
  • Filipa Pato 
    Terra Vin / Maranones /  Quinta do Soalheiro / Weingut Balthasar Ress /
    Bodega Noemia / Molino

Toni Mörwald*: Österreich / Italien / Rheingau

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Toni Mörwald* (Relais & Châteaux MÖRWALD "Hotel am Wagram" und 3 Hauben Restaurant „Toni M“, Feuersbrunn am Wagram) hat eine faszinierende Karriere gemacht. Im Alter von 22 Jahren übernahm er das Gasthaus seiner Eltern, heute ist er Inhaber von 3 Hotels und 4 Restaurants, u.a. mit 3 Hauben und 17 Punkten Gault-Millau ausgezeichnet, hoch geehrt u.a. als „Gastronom des Jahres“ / „Wirt des Jahres“ / „Grand Chef de Cuisine Europe“ / „Bocuse d´Or“. Nach dem Aperitif 2015 Schlumberger Chardonnay Brut „Reserve“ begleiten das raffinierte Gourmetmenü "Essenszeit ist Lebenszeit" das Rheingauer Weingut Domdechant Werner 2016 Hochheimer Domdechaney Riesling trocken VDP.ERSTE LAGE, Médaille d´Or Riesling du Monde, Strasbourg) und das österreichische Weingut Anton Bauer („Winzer des Jahres“, Falstaff) mit Grüner Veltliner Private Selection 2016 und Pinot Noir Reserve IE 2015. Zu den nächsten Gängen folgen Weiß- und Rotweine vom italienischen Weingut Tommasi, das 1902 gegründet und in vierter  Generation als Familienweingut geführt wird. Gerade hat es das historische Weingut Paternoster übernommen, das seit 1925 an den Hängen des Monte Vulture, einem erloschenen Vulkan, die Rebsorte Aglianico, den „Barolo des Südens“, anbaut. Die vulkanischen Böden geben den Weinen Fülle und Finesse. Pierangelo Tommasi präsentiert die Weißweine Lugana Le Fornaci DOC, Tommasi 2017 und  Vulcanico Falanghina Bianco IGT Basilicata Paternoster 2017 sowie die TOP-Rotweine Valpolicella Classico Superiore DOC Rafael Tommasi 2015 und Rotondo Aglianico del Vulture DOC Paternoster 2013; zum Hauptgang  Ca´Florian Amarone Classico DOCG Tommasi 2010 und Don Anselmo Aglianico del Vuture DOC Paternoster 2014. Zum Dessert zwei edelsüße Raritäten: Hochheimer Domdechaney Riesling Spätlese (Gold Medal International Wine Challenge, London, Domdechant Werner) und 2015 Fiorato Recioto della Valpolicella DOCG Tommasi.
Digestif: Nusbaumer Vieux Kirsch                                                                             
Moderation: Natalie Lumpp, Sommelière und Autorin

  • Toni Mörwald*
  • Schlumberger
    Weingut Domdechant Werner  / Tommasi Viticoltori /
    Weingut Anton Bauer
    / Weingut Paternoster
    Nusbaumer
Sa
23
Feb

SÜDAFRIKA LUNCH mit Südafrikas Starkoch Reuben Riffel

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Reuben Riffel, Superstar aus Südafrika mit den Restaurants „Reuben´s“ in Franschhoek, Robertson, Paternoster und Kapstadt (im Luxushotel Hotel One & Only, das als die IN-Location in Südafrika gilt), steht für das neue, offene Gesicht der südafrikanischen Küche. „Meine Küche ist leicht, überbordend mit Aromen“ sagt er und verzückt seine Gäste z.B. mit Fisch-Curry / Tintenfisch mit Chili, Minze und Basilikum / Springbock mit Kalahari-Trüffeln. Er hat eine eigene TV-Show ("How to make 5-star-dishes at home“) und seine Kochbücher sind Bestseller. 2018 kochte er zum ersten Mal beim  Festival: sein Lunch war sofort ausgebucht, unsere Gäste waren begeistert. Als Aperitif am Tisch Champagne Alfred Gratien und eine südafrikanische Rarität: Gin INVERROCHE Amber, gebrannt mit 35 Fynbos Arten aus den südafrikanischen Bergen sowie mit Gewürzen und Beeren aus Indien und Europa, serviert mit Fitch & Leeds Tonic Water im Ballonglas mit Eis und Orangenzeste. Lorna Scott gründete die Destillerie 2012 und aromatisierte als Erste den Gin mit Fynbos aus den kalkhaltigen Hügeln und Dünen von Stillbaai im Western Cape. Gebrannt wird der Gin in einem 1000 l Kupferkessel mit Holzfeuerung, zwei- bis dreifach destilliert. Als alkoholfreie Version: non-alcoholic Gin von Barker & Quin. Zum Menü präsentieren Fred Prinz aus seinem Weingut Fred Prinz 2016 Hallgartener Hendelberg Riesling trocken VDP.Erste Lage und 2015 JUNGFER Riesling Spätlese VDP.Grosse Lage sowie Alexander Jung (Weingut Jakob Jung) 2015 Erbach HOHENRAIN Riesling GG und 2014 HOWZIT Shiraz, Stellenbosch. Kerstin Beckmann (Intaba wines) präsentiert einen Flight mit drei Pinotages (Aaldering Pinotage Blanc, Aaldering Pinotage Florence Rosé und Diemersfontein Wines „Coffee“ Pinotage 2016). Stephan du Toit zeigt aus seinem südafrikanischen Weingut Mont du Toit die Rotweine Hawequas und Le Coteaux Cabernet Sauvignon sowie die internationalen Stars Mont du Toit und Le Sommet.
Digestif: Grappa Premium G Selection von Dalla Cia (Premium Destillerie in 3. Generation, Stellenbosch).
Moderation: Natalie Lumpp, Sommelière und Autorin

  • Reuben Riffel
  • Champagne Alfred Gratien / INVERROCHE Gin /  Barker & Quin
    Weingut Fred Prinz / Weingut Jakob Jung / Aaldering /
    Diemersfontein Wines / Mont du Toit /
    Dalla Cia
Pauschalpreis: 910,00 Euro
II.

“Die beste Köchin der Welt” / Türkei Lunch / 3-Sternekoch Sven Elverfeld & Eduardo Chadwick / Riedel Glas Tasting | Ausverkauft

(23.2. – 25.2. / 2 Übernachtungen)

Sa
23
Feb

LADIES - Weltklasse Küche & Wein

Die beste Köchin der Welt / Wein-Weltklasse aus Deutschland & Bordeaux

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Ana Roš (Restaurant „Hiša Franko”, Slowenien) kam aus dem Nichts und wurde zur Nr. 1 der Welt. Eine Frau, die nie eine Kochschule besucht hat, sondern sich alles selbst beigebracht hat. Die Autodidaktin reiste zu den besten Restaurants in aller Welt und spürte die spektakulären Gerichte auf, die sie interessierten. Eine verblüffende Parallele zum amerikanischen Superstar Thomas Keller***, der eine Weltkarriere hinlegte - ebenfalls als Autodidakt - und jahrelang die Nr. 1 der Weltrangliste war. Die Jury von „World´s 50 Best Restaurants” wählte Ana Roš 2017 zur “The World´s Best Female Chef”, Vorgängerinnen waren z.B. Anne-Sophie Pic / Nadia Santini und Elena Arzak. Netflix hat schon 2016 in einer Episode von „Chef´s Table“ die Geschichte von Ana Ros als großes Kino erzählt, ein weltweiter Erfolg. Heute präsentiert Ana Roš ein faszinierendes Dinner. Nach dem Aperitif mit Champagne GOSSET Grand Rosé  zeigt Maria Gross, aus der gleichnamigen österreichischen Winzerfamilie, von ihrem Weingut Vino Gross aus dem slowenischen Weinbaugebiet Stajerska Slovenija, - einst ein Star am Hof der k.u.k. Monarchie, jetzt erwacht aus einem 100-jährigen Dornröschenschlaf und auf dem Weg zu altem Ruhm -: Colles Sauvignon Blanc 2016 und Gorca Furmint 2016. Zum Zwischengericht und zum Dessert werden aus den eigenen Weingütern Weltklasseweine präsentiert von den Damen Anne Dönnhoff (Weingut Dönnhoff, Nahe) 2016 Felsenberg Riesling GG und 2017 Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese / Carolin Kühling-Gillot (Weingut Kühling-Gillot, Rheinhessen)  2017 Chardonnay „R“ und 2016 Ölberg Riesling GG  sowie  Theresa Breuer (Weingut Georg Breuer, Rheingau) 2014 Berg Roseneck, Rüdesheim Riesling trocken und 2003 Nonnenberg Rauenthal Riesling Trockenbeerenauslese. Zum zweiten Zwischengericht präsentiert Daina Pauline aus ihrem Bordeaux-Weingut Haut-Bailly La Parde 2012 + Château Haut-Bailly 2012, zum Hauptgang Château Haut-Bailly 2011 + 2008. Digestif: NONINO Antica Cuvée Cask Strengh
Moderation: Romana Echensperger, „Master of Wine“. Dieser Titel ist die schwierigste Herausforderung der Weinwelt. In Deutschland gibt es nur 8 Master of Wine, weltweit nur 340.

  • Ana Roš, „The World´s Best Female Chef”
  • Champagne GOSSET 
    Weingut Gross / Weingut Dönnhoff / Weingut Kühling-Gillot / Weingut Georg Breuer / 
    Château Haut-Bailly

    NONINO  
So
24
Feb

TÜRKEI LUNCH

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Die türkische Küche zählt zu den fünf großen Küchen der Welt, in Deutschland ist sie allerdings kaum bekannt. Hier kennt man meist nur die „Imbiss-Qualität“, die mit hoher türkischer Kochkultur nichts gemein hat. Die große türkische Kochkunst wird inszeniert mit der Zusammenführung von indischen, persischen und arabischen Elementen sowie den Kochtraditionen des Mittelmeerraumes. Serkan Güzelcoban*,  der sich innerhalb von zwei Jahren einen Michelin-Stern im Restaurant „Handicap“ in Künzelsau (Hohenlohekreis) erkocht hat und als bester türkischer Chef Deutschlands gefeiert wird, hat jetzt sein eigenes Restaurant „Kleinod“ in Öhringen eröffnet. Sein Küchenstil steht für raffinierte Gewürze, Joghurt, Gemüse-Spezialitäten und exzellente Fleischqualitäten. Nach dem Aperitif mit Ruggeri VecchieViti Valdobbiadene Prosecco Superiore Brut DOCG 2017 (alle Trauben stammen aus Reben die zwischen 80 und100 Jahre alt sind, bei Robert Parker mit der höchsten Punktzahl für einen Prosseco), moderiert Winemaker & Sommelier Ahmet Yildirim (Y THE FLYING WINEMAKERS) die Weine zum Menü unter dem Aspekt „Turkey meets Rheingau“, deren türkische Weine durch ihn und den Türkei Gourmet Berkan Tüzünatac ausgewählt wurden. Zur Vorspeise präsentiert Ahmet Yildirim aus dem Rheingau, aus seiner eigenen Y | The Flying Winemakers - Kollektion: Y Riesling Alte Rebe - 2016 Lorcher Schlossberg Rheingau - trocken - Doppelmagnum sowie vom Weingut Mohr - Riesling Erstes Gewächs - 2016 Lorcher Bodental-Steinberg - Rheingau - trocken und aus der Türkei Kastro Tireli Narince & Viognier dry, 2016 Akhisar Bölgeleri - Aegean - Turkey. Zum Zwischengericht folgen The Flying Winemakers Y Riesling Gold 2015 Große Lagen - Rheingau - trocken - Doppelmagnum und Kavaklidere, das älteste und wohl bekannteste Weingut in der Türkei mit Cote d´Avanos, Narince - dry 2017 - Chateau Serie - Cappadocia - Turkey.  Zum Hauptgang folgen Rotweine der Weingüter Doluca, 1926 gegründet und am Marmara Meer gelegen, ein Aushängeschild des türkischen Weinbaus, mit 2013 Saroz Bögeleri Cabernet Sauvignon & Shiraz / Kavaklidere Pendore Syrah - dry 2013 - Chateau Serie und Kastro Tireli 2013 Akhisar Bölgeleri - Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot - Aegean - Turkey. Zum Dessert präsentieren die Weingüter Y | The Flying Winemakers  - Y Riesling Spätlese Alte Rebe 2017 Lorcher Schlossberg - Rheingau - edelsüss - Magnum und das Weingut Mohr - Riesling Auslese 1997 Lorcher Krone  - Rheingau - edelsüss - Magnum.
Digestif: Henriques & Henriques, Malvasia, Finest Full Rich - Madeira     

  • Serkan Güzelcoban*
  • Ruggeri
    Weingut Mohr / Y I The Flying Winemakers / Kastro Tireli / Kavaglidere / 
    DolucaKavaklidere / Kastro Tireli /
    Henriques & Henriques

Sven Elverfeld*** & Eduardo Chadwick (Chile)

Dinner | 19.30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Sven Elverfeld*** (Restaurant AQUA im Ritz Carlton, Wolfsburg) zählt zu den besten Köchen der Welt, seit vielen Jahren in der Liste „The World‘s 50 & 100 Best Restaurants“ vertreten. Alle wichtigen Titel wurden ihm längst verliehen („Koch des Jahres“ / „Kreativster Koch des Jahres“ / „Restaurant des Jahres“), dazu drei Michelin-Sterne und 19,5 Punkte im Gault Millau. Seit Jahren begeistert er seine und unsere Gäste. Aperitif am Tisch: Champagne Louis Roederer Brut Premier. Zum raffinierten 5-Gänge-Menü präsentiert Ulrich Allendorf (Weingut Fritz Allendorf, Rheingau) seine Spitzenweine aus Magnums 2013 „Sakrileg“ Riesling trocken (eine Cuvée aus den drei Großen Gewächsen Winkel Hasensprung, Winkel Jesuitengarten und Rüdesheim Berg Roseneck) und 1979 Winkeler Jesuitengarten Riesling Spätlese (Gewinner der Raritätentrophy). Frank Schönleber (Weingut Emrich-Schönleber, Nahe, 4 Trauben Gault-Millau) zeigt 2016 „Halgans“ Monzinger Riesling trocken und 2014 FRÜHLINGSPLÄTZCHEN Riesling Spätlese. Joachim Heger präsentiert aus seinem Weingut Dr. Heger (5 Trauben im Gault Millau = „Weltklasse“) 2016 Ihringen WINKLERBERG HINTER WINKLEN Chardonnay „Gras im Ofen“ VDP.GROSSE LAGE Barrique trocken und 2014 Ihringen WINKLERBERG WINKLEN Spätburgunder „Rappenecker“ VDP.GROSSE LAGE Barrique trocken. Drei Menügänge werden vom chilenischen Weltklasse-Weingut Chadwick begleitet, das, 1870 gegründet, seine Weinlagen im Maipo-Tal und im Aconcagua Valley hat. Edouardo Chadwick, der das Weingut in 5. Generation leitet, entwickelte 1988 den Prestige-Wein „Don Maximiano Founder´s Reserve“ mit einer Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Syrah, Carmenere, Petit Verdot. Nach 2016 Sauvignon Blanc Aconcagua Costa, Arboleda + 2014 Chardonnay Aconcagua Costa, Errazuriz, folgen von Errazuriz die Prestigeweine 2013 Kai Aconcagua Valley Carmenére, + 2013 La Cumbre Aconcagua Valley Syrah,  sowie die Spitzenweine 2014 Don Maximiano und 2008 Don Maximiano, Magnum.
Digestif: Etter, Zuger Kirsch
Moderation: Martin Maria Schwarz, Journalist

  • Sven Elverfeld***
  • Champagne Louis Roederer
    Weingut Fritz Allendorf / Weingut Emrich-Schönleber / Weingut Dr. Heger 
    Chadwick / Errazuriz /
    Etter
Mo
25
Feb

Riedel Glas Tasting & Lunch mit Simon Stirnal

Tasting & Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Erleben Sie die herausragende Wein & Glas-Philosophie des Hauses RIEDEL. Nach einem Aperitif am Tisch mit 2012 Erbacher Honigberg Riesling extra brut (Sektmanufaktur Bardong) präsentiert Christian Kraus, Geschäftsführer Riedel Glas Deutschland, die neue Gläser-Kollektion PERFORMANCE der Tiroler Glasmanufaktur Riedel. Bei der Glas-Weinprobe werden zwei Weißweine sowie zwei Rotweine aus insgesamt 4 verschiedenen Gläsern verkostet.  Die danach folgende Kombination von Wein/Schokolade/Glas zeigt, wie Sie ein perfektes Foodmatch sicherstellen.  Erleben Sie, wie sich Duft und Geschmack eines Weines verändern, je nachdem, welches Glas Sie benutzen. Staunen Sie über die Unterschiede, die verschiedene Gläser bei demselben Wein bewirken können. Sie müssen kein Weinexperte sein, um diese Verkostungen zu genießen. Im Anschluss an das Tasting wird ein feines 3-Gänge-Menü von Simon Stirnal serviert, mit speziell dazu ausgesuchten Weinen. Das Tasting bzw. das Menü begleiten folgende Weingüter mit ihren Weinen: Schloss Gobelsburg, das österreichische Weingut in Langenlois/Kamptal, wird seit 1996 von Michael Moosbrugger erfolgreich geführt. 60 ha werden nach biologischen Grundsätzen bewirtschaftet, besonders hervorragend sind Grüner Veltliner und Riesling, heute dabei: 2017 Schloss Gobelsburg Ried Lamm Kamptal Grüner Veltliner, 2016 Schloss Gobelsburg Ried Heiligenstein, Kamptal, Riesling. 2003 hat Peter Winter das Weingut Georg Müller Stiftung gekauft und sich mit hohen Investitionen seinen Traum von einem kleinen, feinen Weingut erfüllt. Seine Vision ist, Tradition und Zukunft zu verbinden. Einer seiner besten Weinen ist der Auxerrois mit einer Wucht an Aromen, dabei aber fein und elegant, heute 2016 "Hommage á George" Auxerrois, dazu gibt es einen seiner hervorragenden Rieslinge 2015 Hattenheimer Schützenhaus Riesling trocken VDP.ERSTE LAGE, Magnum. In Schloss Salem und auf Schloss Staufenberg entstehen im Weingut Markgraf von Baden authentische badische Weine. Heute dabei mit 2015 Bermantinger Leopoldsberg "Buchberg" GG Spätburgunder trocken VDP.Grosse Lage. Guidalberto aus der Tenuta San Guido mit dem berühmten Sassicaia ist dessen kleiner Bruder, auf Merlot-Basis ausgebaut. Ein großer Wein, lassen Sie sich überraschen.
Moderation: Christian Kraus, Geschäftsführer Riedel Glas Deutschland
Jeder Gast erhält als Geschenk 3 RIEDEL Gläser (Wert 89 €)

  • Simon Stirnal
  • Sektmanufaktur Bardong 
    Weingut Schloss Gobelsburg / Weingut Georg Müller Stiftung / 
    Weingut Markgraf von Baden / Tenuta San Guido
Pauschalpreis: 1.010,00 Euro
III.

2-Sternekoch Nakamura & Weltklasseweingüter / Lunch Schloss VAUX / Superstar Jean George Klein & Swiss Wine | Ausverkauft

(25.2. – 27.2. / 2 Übernachtungen)

Mo
25
Feb

2-Sterne-Koch Tohru Nakamura** (Werneckhof by Geisel, München), 18 Punkte im Gault-Millau und „Koch des Jahres“ in Deutschland, ist Sohn eines japanischen Vaters und einer deutschen Mutter. Seine Ausbildung hat er bei einigen der besten Köchen der Welt absolviert: nach der Lehre bei Martin Fauster* (Königshof, München) war er zwei Jahre bei Joachim Wissler*** (La Vendôme, Bergisch-Gladbach), anschließend ging er zu dem legendären Koch Sergio Herman*** (ausgezeichnet mit 3 Michelin-Sternen und einer von zwei Köchen weltweit mit 20/20 Punkten Gault-Millau, Restaurant Oud Sluis, Niederlande), wo er 2011 Souschef wurde. 2012 war er für Praktika in Tokio, u.a. im 3-Sterne-Restaurant Ishikawa. Seit 2013 ist er Chef im Geisel´s Werneckhof in München und fasziniert mit seiner französisch-asiatischen Küche. Nach dem Aperitif mit Champagner JP Gaudinat Père et Fils Cuvée Brut Tradition präsentieren zur Vorspeise, zum ersten Zwischengericht und zum Dessert drei Deutsche Weltklasseweingüter, die 2018 mit fünf Trauben im Gault Millau ausgezeichnet wurden (in ganz Deutschland gibt es nur 18), ihre großartigen Weine. Sebastian Wandt (Weingut Geheimer Rat Dr. Bassermann-Jordan, Pfalz) präsentiert 2013 HOHENMORGEN GG und 2008 HOHENMORGEN Auslese, Magnum / Peter & Angela Kühn präsentieren 2015 Oestrich DOOSBERG GG Riesling trocken VDP.GROSSE LAGE und 2001 Oestrich LENCHEN Riesling Spätlese GOLDKAPSEL VDP.GROSSE LAGE aus ihrem Weingut Peter Jakob Kühn, Rheingau. Dorothee Zilliken („Winzer des Jahres“ Gault Millau) präsentiert 2016 Rausch Riesling Diabas VDP.Grosse Lage + 2017 Rausch Riesling Spätlese VDP.Grosse Lage aus ihrem Weingut Forstmeister Geltz-Zilliken, Mosel. Dr. Stefania Canali präsentiert aus ihrem Weingut Fattoria Nittardi 2016 Casanuova di Nittardi, Vigna Doghessa Chianti Classico  und 2010 Nectar Dei, IGT Toscana, Maremma-Super-Toscan. Veronique Dausse zeigt Château Phélan Ségur 2010 + 2006.
Digestif: Armagnac Vielle Relique 15 ans d´age, Salamens                                     
Moderation: Armin Diel, Journalist und Autor

  • Tohru Nakamura**
  • Champagner JP Gaudinat Père et Fils
    Weingut Geheimer Rat Dr. Bassermann-Jordan / Weingut Peter Jakob Kühn / Weingut Forstmeister Geltz Zilliken /
    Fattoria Nittardi
    Château Phélan Ségur
    Salamens     
Di
26
Feb

Schloss VAUX & Simon Stirnal

Lunch | 12:00 Uhr, Schloss VAUX, Eltville

In die elegante BELETAGE bittet die traditionsreiche Eltviller Sektmanufaktur Schloss VAUX zu einem erlesenen Gourmet-Lunch, begleitet von Sekt-Raritäten aus großen Rheingauer Weinbergslagen. Nikolaus Graf von Plettenberg empfängt seine Gäste in den Sektgewölben mit einem live degorgierten Aperitif-Sekt und weiht ein in die hohe Kunst des Sekthandwerks. Als Champagnerhaus 1868 im französischen Metz gegründet, stellt Schloss VAUX noch heute alle seine Sekte nach der traditionellen Methode der klassischen Flaschengärung her. Ein von Simon Stirnal (Kronenschlösschen) komponiertes Gourmetmenü in vier Gängen wird in den eleganten Salons serviert, perfekt abgestimmt auf die vom klangvollen Terroir geprägten Premium-Sekte Erbacher Marcobrunn, Rüdesheimer Berg Schlossberg,  Assmannshäuser Spätburgunder sowie Rosé Reserve aus dem eigenen Weingut. Streng limitiert, tragen die exquisiten Lagensekte als sichtbares „Prädikat“ die handgefertigten VAUX-Siegel.
Moderation: Graf von Plettenberg, Schloss VAUX

Jean-Georges Klein** & SWISS WINE

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Jean-Georges Klein** (Villa René Lalique, Wingen-sur-Moder, Vogesen), gilt als einer der besten französischen Köche. In seinem früheren Restaurant L´Arnsbourg ist er 13 Jahre lang (seit 2002) mit 3-Michelin-Sternen ausgezeichnet worden. Ende 2015 wechselte er in das „Lalique“, feierte dort ein fulminantes Comeback und wurde schon drei Monate später wieder mit 2 Sternen ausgezeichnet. Heute kocht er besser denn je, höchst raffiniert in perfekter Harmonie. Achtmal haben unsere Festivalgäste ihn bereits genießen können, zuletzt 2014. Wir sind stolz, ihn 2019 wieder dabei zu haben. Nach dem Aperitif mit Aigle „Les Murailles“ (Henri Badoux) AOC Chablais und Baccarat Blanc de blancs Brut (Cave de Genève, AOC Genéve) kocht er sein Menü zu Spitzenweinen aus der Schweiz: Sauvignon blanc „Clémence“ (Cave de Genève) und Petite Arvine „Maître de Chais“ (Provins Valais) / Chardonnay (Château d´Auvernier, AOC Neuchâtel) und Heida (Amédèe Mathier, AOC Valais) / Pinot Noir Cuvée „Carlos Grosjean“ (Château d'Auvernier, AOC Neuchâtel) und Pinot Noir Barrique „Rychenberg“ (Volg Weinkellerei, AOC Zürich) / Cornalin (Amédée Mathier, AOC Valais) und Syrah „Cayas“ (Jean-René Germanier, AOC Valais) / Dézaley Grand Cru 2007 (Louis-Philippe Bovard, AOC Dézaley) und Mauler Cordon Rosé demi-sec, AOC Neuchâtel / Mitis Amigne de Vétroz (Jean-René Germanier, AOC Valais) und Tourbillon, Cru de Domaine (Provins, AOC Valais).
Moderation: Yvonne Heistermann, Sommelière und Dozentin an Sommelier- und Hotelfachschulen, Spezialistin für Schweizer Weine. Gewinner der Wettbewerbe „Ambassadeur du Champagne“ und „Prix CIVC, Reims. „Ambassadrice du Chasselas“.

  • Jean-Georges Klein**
  • Henri Badoux / Cave de Genève 
    Provins Valais / Château d´Auvernier / Amédèe Mathier /
    Louis-Philippe Bovard / Mauler / Jean-René Germanier /
    Château d'Auvernier / Volg Weinkellerei / Jean-René Germanier /
Mi
27
Feb

Austern & Meeresfrüchte: Silvio Lange* & Simon Stirnal

Lunch | 12.00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

In den Monaten mit „r“ sollte man Austern essen… Sternekoch Silvio Lange* aus dem idyllischen Landgasthof Alte Pfarrey in Neuleinigen/Pfalz kocht gemeinsam mit Simon Stirnal  (Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim) ein schönes 4-Gang-Menü mit den besten Austern-Sorten und feinen Spezialitäten aus dem Meer. Irene Söngen (Geheimtipp Weingut Irene Söngen) präsentiert als Aperitif am Tisch ihren 2015 Spätburgunder Blanc de Noir Sekt Brut. Das Menü wird begleitet von perfekt auf Austern & Meeresfrüchten abgestimmten Weinen. Desiree Eser Freifrau zu Knyphausen präsentiert aus ihrem Weingut August Eser 2017 Hattenheim Engelmannsberg Riesling trocken VDP.Erste Lage + 2016 Rauenthal Riesling feinherb VDP.Ortswein. Stephanie Fleischmann zeigt aus ihrem Weingut Fleischmann, Rheinhessen 2017 Grauer Burgunder S trocken + 2017 Chardonnay S trocken, Eva Fricke präsentiert aus ihrem Weingut Eva Fricke 2017 Lorch Riesling trocken + 2017 Elements Riesling trocken (1G Cuvée).
Digestif: Lustau Solera Gran Reserva                                                                        
Moderation: Martin Maria Schwarz, Journalist

Pauschalpreis: 995,00 Euro
IV.

Super Weine: Swiss Wine / Domaine Faiveley / Ferrari / Trüffel / Original Beans / 2-Sternekoch Thomas Kellermann

(27.2. – 1.3. / 2 Übernachtungen)

Mi
27
Feb

MASTER CLASS: SWISS WINE

Tasting | 16.30 Uhr, Georg Müller Stiftung, Eltville-Hattenheim

14 große Weiß- und Rotweine, Spezialitäten aus den Regionen der Schweiz: Baccarat Blanc de Blancs brut, Cave de Genève, AOC Genève / Mauler Cordon Rosé demi-sec, AOC Neuchâtel / Sauvignon Blanc “Clémence”, Cave de Genève,  AOC Genève / Petite Arvine “Maître de Chais”, Provins Valais, AOC Valais / Chardonnay, Château d´Auvernier, AOC Neuchâtel / Heida, Amédée Mathier, AOC Valais / Aigle “Les Murailles”. Henri Badoux, AOC Chablais / Dézaley Grand Cru 2007, Louis-Philippe Bovard, AOC Dézaley / Pinot Noir Cuvée “Carlos Grosjean”, Château d´Auvernier, AOC Neuchâtel / Pinot Noir Barrique “Rychenberg”, Volg Weinkellerei, AOC Zürich / Cornalin, Amédée Mathier, AOC Valais / Syrah “Cayas”, Jean-René Germanier, AOC Valais / Mitis Amigne de V´troz, Jean-René Germanier, AOC Valais / Tourbillon, Cru de Domaine, Provins, AOC Valais.
Moderation: Yvonne Heistermann, Sommelière und Dozentin an Sommelier- und Hotelfachschulen, Spezialistin für Schweizer Weine

  • Cave de Genève / Provins Valais, /  Château d´Auvernier / Amédée Mathier / Henri Badoux / Louis-Philippe Bovard / Château d´Auvernier, / Volg Weinkellerei / Amédée Mathier / Jean-René Germanier

Thomas Kellermann** & Domaine Faiveley: 2-Sternekoch & Weltklasse-Weine aus dem BURGUND

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Nach dem Aperitif mit Champagne Pol Roger Brut Resérve aus der Magnum begleitet Eve Faiveley (Domaine Faiveley) das Gourmetmenü. Dieses Weingut, 1852 gegründet und heute in der 7. Generation von der Familie geleitet, ist eine Legende. Es liegt im Herzen des Burgunds in Nuits-Saint-Georges, zwischen Dijon und Beaune. Die Domaine ist ein absolutes Premium-Weingut mit den besten Lagen des Burgunds. Zur Vorspeise Mercurey Clos Rochette 2016 + Puligny-Montrachet (Village de la Côte de Beaune) 2014. Zum ersten Zwischengericht Meursault 1er Cru „Blagny“ 2016 + Corton-Charlemagne Grand Cru 2015. Es folgen die großartigen Rotweine: Das zweite Zwischengericht begleiten Mercurey 1er Cru „Le Clos de Roy“ 2016 + Nuits-Saint-Georges 1er Cru „Les Porêts St-Georges“ 2012. Zum Hauptgang Gevrey-Chambertin 1er Cru „Les Cazetiers“ 2014 + Corton „Clos des Cortons Faiveley“ 2000. Christian Ress präsentiert aus seinem Rheingauer Weingut Balthasar Ress 2012 NUSSBRUNNEN Riesling GG trocken und zum Dessert 1993 Nussbrunnen Riesling Auslese. Zum Abschluss eines außergewöhnlichen Wein-Abends folgt als Digestif der Port Fonseca Vintage 2000.
Moderation: Hendrik Thoma, Master Sommelier

  • Thomas Kellermann**
  • Champagne Pol Roger
    Domaine Faiveley / Weingut Balthasar Ress /
    Port Fonseca

Do
28
Feb

Trüffel & FERRARI: Simon Stirnal & Ralf Bos

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Simon Stirnal (Kronenschlösschen) kocht vier Menügänge mit Trüffeln. Schwarze Périgord-Trüffel aus Frankreich zählen neben den Weißen Trüffeln aus Italien zu den hochwertigsten, teuersten Trüffelsorten der Welt. Sie sind extrem rar. Die Erntemengen sind in den letzten Jahren dramatisch gesunken. Während früher in Frankreich bis zu 1.000 Tonnen jährlich geerntet wurden, sind es heute nur noch 30 bis 40 Tonnen. Trüffel-Papst Ralf Bos persönlich verwöhnt Sie heute mit diesen so raren Delikatessen. Er beliefert mit seinem marktführenden Unternehmen Bos Food rd. 12.000 Spitzenköche, und zwar mit Trüffeln und vielen anderen Kostbarkeiten. Und da Ralf Bos auch noch viel beachtete und prämierte Bücher über die Faszination dieser Edelpilze verfasst hat, wird er beim Festival das „Mysterium Trüffel“ spannend vermitteln. Der Mythos FERRARI begann 1902, als Giulio Ferrari den Traum hatte, im Trentino einen Wein zu schaffen, der es mit den besten französischen Champagnern aufnehmen kann. Die Familie Lunelli führt das Gut nun in dritter Generation. Ausgezeichnet wurde es 2015 bei der Champagne & Sparkling Wine World Championship als  „Sparkling Wine Producer of the Year“ und auch als „European Winery of the Year“. Ferrari ist ein Synonym für Erfolg, - egal ob für Rennwagen oder für Spumante. Matteo Burani präsentiert als Aperitif Ferrari Metodo Classico Maximum Trento DOC Brut, anschließend zum Menü folgende Ferrari-Spezialitäten, jeweils Metodo Classico: “Perlé” Trento DOC Millessime Brut / “Perlé Nero” Trento DOC Millessime Extra Brut / “Riserva Lunelli” Trento DOC Millessime Brut und “Giulio Ferrari” Trento DOC Millessime Extra Brut.
Moderation: Hendrik Thoma, Master Sommelier

Superstars der Patisserie: alle zusammen haben in zwölf 3-Sterne-Restaurants gearbeitet und zählen zu den Besten ihres Fachs.
Ted Steinebach hat im 3-Sterne-Restaurant „Eleven Madison Park“, New York die wundervollsten Desserts kreiert und ist berühmt für seine internationalen ChocoJazz Events. Nach der Ausbildung im „Fauchon“, Paris hat Matthias Mittermeier als Patissier u.a. in den 3-Sterne-Küchen „Auberge de LÍll“, Elsaß / „Barreiss“, Baiersbronn / “Heinz Winkler“, Aschau / „El Bulli“ Ferran Adria und „Louis XV“ Alain Ducasse Monte Carlo gearbeitet. Birgit Wieland war u.a. im 3-Sterne Restaurant „Schloss Schauenstein“, Andreas Caminada, für die Dessert-Abteilung zuständig. Dazu kommen Stationen dieser Patissiers bei Harald Wohlfahrt oder bei Daniel Humm, New York. Sie alle haben ihren individuellen Stil entwickelt. Heute Abend zeigen sie unseren Festival-Gästen ihre raffinierten Spezialitäten mit einem Menü der besonderen Art. Jeder dieser drei Stars präsentiert drei Teller. In diesen insgesamt neun kleinen, feinen Gängen verschmelzen die Grenzen von süß und salzig zu einer Symphonie der Sinne.

Dazu gibt es, fein abgestimmt, "coole Drinks" zu jedem Gang. Original Beans, das neue Maßstäbe im Schokoladenhandwerk setzt und nur mit den Besten zusammenarbeitet, hat diesen Gala-Abend inszeniert. Der Gala-Abend wird am Tisch eröffnet mit Champagne Ruinart Rosé Brut Magnum, einem der edelsten Rosé-Champagner.
Moderation: Patrick von Vacano (Original Beans)

Pauschalpreis: 895,00 Euro
V.

Galadinner Österreich-Weinviertel / Masterclass Bordeaux 2-Sterneköche Tristan Brandt + Bourgueil / Internationale Chefs

(1.3. – 3.3. / 2 Übernachtungen)

Fr
01
Mär

Grapes & Beans – Ziemlich beste Freunde

Workshop | 16:30 Uhr, Georg Müller Stiftung, Eltville-Hattenheim

Außergewöhnliche Wein-und Schokolade-Matches.
Dass ein kräftiger Rotwein und eine gute, dunkle Schokolade ein perfektes Paar sein können, weiß man, es ist ein Klassiker unter den Food-Wine-Matches. Es gibt aber in der Kombination „Wein und Schokolade“ noch weit mehr, jede Menge Unentdecktes und viele kleine, aromatische Offenbarungen. Ob Weiß-, Rot- oder Naturwein; dunkle, helle oder weiße Schokolade: Sommelière Stephanie Döring (www.weinladen.de) und Patrick von Vacano von „Original Beans“ schaffen mit ihren Pairings außergewöhnliche Geschmackserlebnisse mit besonderen Weinen und Schokoladen von Welt. Ein Tasting, bei dem zusammen kommt, was zusammen gehört – Grapes and Beans!
Moderation: Stephanie Döring, Sommelière und Patrick von Vacano (ORIGINAL BEANS B.V.).

Hubert Obendorfer* & Weinviertler Gaumenkino

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Hubert Obendorfer*, Stern-gekrönter Chef in der L´Art De Vivre Residenz „Landhotel Birkenhof“, Neundorf vorm Wald, hat eine faszinierende Karriere gemacht. Nach Ausbildung und Stationen in Spitzenrestaurants und Sterneküchen (zuletzt im Luxushotel Rafael, München, heute Mandarin Oriental) wagte er 1997 den großen Schritt und eröffnete sein eigenes Hotel "Landhotel Birkenhof". Für sein Restaurant "Eisvogel" erhielt er 2008 den Michelin-Stern, den er jetzt schon 10 Jahre lang unangefochten hält. Im TV hatte er bereits 150 Kochsendungen, begehrt sind auch seine insgesamt vier Kochbücher. Von der Donau bis zur tschechischen Grenze erstreckt sich das größte österreichische Weinbaugebiet, mit rund 14.000 ha Weinbauflächen. Die größte Bedeutung hat der Grüne Veltliner, aber auch Chardonnay, Weißburgunder und Pinot Noir sind herausragend. Die Spitzenbetriebe präsentieren heute - fein abgestimmt zu den 5 Menügängen ihre Spezialitäten. Nach dem Aperitif "Blanc de Blancs Reserve extra brut" 2014 von Christina Hugl sind es die Weingut Ebner-Ebenauer (Weinviertel DAC Grüner Veltliner 2017), Weingut Setzer (Roter Veltliner Wiener Symphoniker 2018), Weingut Zull (Weinviertel DAC Grüner Veltliner 2017), Weingut Ebner-Ebenauer (Chardonnay black edition 2015), Weingut Setzer (Weinviertel DAC Reserve Grüner Veltliner „8000“ 2017), Weingut Weinrieder (Weißburgunder Kugler Lagenreserve, Alte Burgunderselektion 2013), Weingut Pfaffl (European Winery of the year 2016 – Wine Enthusiast) – Weinviertel DAC Reserve Grüner Veltliner Hommage 2017, Weingut Zull (Pinot Noir 2015), Weingut Pfaffl (Riesling Grand Reserve Am Berg 2013), Weingut Weinrieder (Eiswein Riesling Ried Schneiderberg 2012).
Moderation: Erwin Seitz, Gourmetjournalist, Kulturhistoriker, Connaisseur

  • Hubert Obendorfer*
  • Christina Hugl Sekt & Pet Nat 
    Weingut Ebner-Ebenauer / Weingut Zull /  Weingut Setzer / Weingut Weinrieder / Weingut Pfaffl /
    Weingut Setzer / Weingut Zull
Sa
02
Mär

2-Sternekoch Tristan Brandt** & Weinviertel (Österreich)

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Tristan Brandt** (Restaurant OPUS V, Mannheim) hat nach seiner Ausbildung bei vier 3-Sterne-Köchen (Dieter Müller / Harald Wohlfahrt /Jean-George Klein /Christian Bau) gearbeitet und meint dazu: „Ich habe mir bei allen das Beste abgeguckt und daraus meinen eigenen Stil entwickelt“. Seine spektakuläre Gourmetküche ist kreativ und authentisch. 2013 eröffnete er das OPUS V und wurde, Jahrgang 1985, der jüngste 2-Sternekoch Deutschlands, vom Gault-Millau mit 18 Punkten ausgezeichnet. Zum Aperitif präsentiert Thomas Schreiner, Generalmanager Laurent-Perrier Deutschland, Champagne Laurent-Perrier La Cuvée Brut und Christina Hugl 2012 Zweigelt Rosé Reserve brut. Das raffinierte Menü in vier Gängen begleiten Spitzenweine aus dem Weinviertel, der größten Weinbauregion in Österreich. 6.700 ha Grüner Veltliner werden im Weinviertel angebaut - die Hälfte aller Silvaner weltweit. Aber auch andere Rebsorten werden in höchster Qualität produziert, dies zeigen die Weingüter Ingrid Groiss (Weinviertel DAC Grüner Veltliner Braitenpuechtorff 2017), Gruber Röschitz (Gelber Muskateller Röschitz 2017), Setzer (Weinviertel DAC Reserve Grüner Veltliner Ried Kirchengarten 2017), Ingrid Groiss (Riesling Reserve Ried Auf der Henne 2017), Dürnberg (Weinviertel DAC Reserve Grüner Veltliner Ried Rabenstein 2016), Setzer (Roter Veltliner Ried Kreimelberg 2017), Gruber Röschitz (Weinviertel DAC Reserve Grüner Veltliner Ried Mühlberg 2017) Dürnberg (Pinot Noir Ried Hocheck 2016).
Moderation: Erwin Seitz, Gourmetjournalist, Kulturhistoriker, Connaisseur

  • Tristan Brandt**
  • Champagne Laurent-Perrier / Christina Hugl Sekt & Pet-Nat
    Weingut Ingrid Groiss / Weingut  Gruber Röschitz / Weingut Setzer / Weingut Ingrid Goiss / Weingut Dürnberg
    Weingut Setzer / Weingut Dürnberg

Tasting Château de Péz: 8 große Weine aus Bordeaux

Tasting | 16:00 Uhr, Georg Müller Stiftung, Eltville-Hattenheim

Château de Péz zählt zu den ältesten Weingütern im Médoc. Die Cuvée der Rebsorten mit 47 % Cabernet Sauvignon, 44 % Merlot, 6 % Cabernet Franc und 3 % Petit Verdot bringt eine wundervolle Tanninstruktur und ein großes Potential. Nicolas Glumineau präsentiert aus seinem Weingut die Jahrgänge 2016 / 2014 / 2010 / 2009 / 2008 / 2005 / 2003 / 2001

  • Château de Péz

Galadinner „ S. Pellegrino Young Chefs 2018“ – Internationale Sieger-Chefs

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Jedes Jahr benennt eine internationale Jury eine Hitliste der besten Restaurants „The World´s 50 Best Restaurants“, -  die sog. Pellegrino-Liste. Zur Ergänzung dieser Liste der 50 besten Köche der Welt und zur Förderung der jungen internationalen Kochelite hat S. Pellegrino erstmals 2015 einen neuen Award für die besten Nachwuchsköche global ausgeschrieben. Für diesen Wettbewerb gibt es Tausende Bewerber aus mehr als 90 Ländern, - doch nur ein bester Nachwuchskoch weltweit wird zum „S. Pellegrino Young Chef“ gekürt. Nach dem Vorentscheid in 21 Regionen wurde im Frühjahr 2018 in Mailand der Gesamtsieger gekürt. Heute Abend kochen fünf Chefs, die zu den zehn Besten/Finalisten des Wettbewerbs 2017/2018 gehörten: Anton Husa (Gewinner Skandinavien und baltische Staaten), Restaurant Upper House Dining, Göteborg / Frederic Chastro, (Gewinner BENELUX), Restaurant Sōma in Antwerpen / Raul Vidican (Rumänien) / Martin Zeißl (Buxbaum Restaurant, Wien) und der Deutschland / Österreich-Sieger 2017 Falko Weiß (Catering Falko Weiß Private Cooking) kochen ihre „Signature Dishes“ (Galamenü in fünf Gängen). Nach dem Aperitif mit Champagne Louis Roederer Brut Rosé 2012 begleiten das Menü Johannes Eser (Weingut Johannishof, Rheingau) mit 2016 Johannisberg Hölle Riesling GG VDP.GROSSE LAGE und 2007 Rüdesheim Berg Rottland Riesling Beerenauslese, Markus Bonsels (Weingut Bibo & Runge) mit REVOLUZZER 2016 und ROMANTIKER 2017 und Karsten Peter (Weingut Gut Hermannsberg, Nahe) mit 2017 Steinterrassen Riesling trocken und 2010 Kupfergrube Riesling GG aus der Magnum. Nicolas Glumineau, Director Generale von Château de Pez, Bordeaux, präsentiert vier der besten Jahrgänge dieses Jahrhunderts zu zwei Menügängen 2010 + 2009 sowie 2005 + 2001. 

Digestif: Matusalem Gran Reserva Solera (Brauner Rum, Dominikanische Republik).

Moderation: Kai Schattner, Sommelier des Jahres

,

So
03
Mär

Jean Claude Bourgueil** & FAZ: „Unsere Weinlieblinge des Jahres 2018“

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Bereits 1987 wurde Jean Claude Bourgueil** (Restaurant Im Schiffchen, Düsseldorf, Kaiserswerth) mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, die er 19 Jahre lang unangefochten hielt. Heute hat er zwei Sterne und kocht besser denn je. Zu seinem raffinierten Gourmetmenü präsentiert Martin Maria Schwarz die Weine, die in der Weihnachtsausgabe 2018 der FAZ Sonntagszeitung als „Unsere Lieblinge des Jahres“ vorgestellt werden, mit den Rubriken: „Aufsteiger-Winzer“ / „Winzer-Entdeckung“ / „Schaumwein“ / „Weißwein“ / „Rotwein“ / „Preis-Leistung“ / „Winzer des Jahres“).
Moderation: Martin Maria Schwarz, Journalist                                          

Pauschalpreis: 1.025,00 Euro
VI.

2 x 3-Sterneköche & 1 x 2-Sternekoch (Klaus Erfort / Christian Bau / Wolfgang Becker) Weltklasse Winzer Mont-Redon / Gaja / Portwein Lunch / Hummer Lunch

(3.3. – 6.3. / 3 Übernachtungen)

So
03
Mär

2-Sterne-Koch Wolfgang Becker** - Wein-Stars aus Loire & Bordeaux Domaine Baron de Ladoucette

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Wolfgang Becker** (BECKER´S Hotel & Restaurant, Trier): Koch, Winzer und Hotelier -  vermutlich der einzige mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Koch auf der Welt, der auch ausgebildeter Winzer ist, betreibt erfolgreich ein Designhotel und übt alle drei Berufe mit derselben Leidenschaft aus. Mit Kreativität und höchstem Qualitätsbewusstsein gelingt es ihm, seine Grundlinie umzusetzen: „Ich will meine Gäste glücklich machen“. Nach dem Aperitif mit Champagne Comtesse Lafond begleiten moderne, klare und authentische BECKERS Weine sein Menü: 2013 Beckers Riesling trocken, Magnum und 2017 Beckers Riesling Geisberg restsüß. Es folgen Weine von einem der ganz bedeutenden Weingüter in Frankreich: Domaine Baron de Ladoucette. 1992 übernahm Baron Patrick de Ladoucette das familieneigene Weingut und führte es zu Weltruhm. Der „echte“ Pouilly Fumé, – benannt nach dem eigenen Weinberg -, der Sancerre und der berühmte „Baron L“ gehören zu den besten, beliebtesten Weißweinen in Frankreich. Präsentiert werden zum ersten Zwischengang 2017 Pouilly Fumé A.O.C. + 2015 Baron de L, zum zweiten Zwischengang 2017 Comte Lafond Sancerre Blanc + 2015 Comte Lafond Grande Cuvée Sancerre Blanc. Danach folgen Thomas Soubes  mit seinem Château La Gaffelière, Saint Emilion Grand Cru Jahrgang 2010 und Alain Moueix  mit seinem Château Fonroque, Saint Emilion Grand Cru 2012 und Château Mazeyres, Pomerol 2014.
Digestif: Nusbaumer Vielle Prune, Pflaumenbrand aus dem Elsass                 
Moderation: Silvio Nitzsche, Sommelier, Wein-Spezialist (Wein/Kultur/Bar, Dresden) 

  • Wolfgang Becker**
  • Champagne Comtesse Lafond 
    BECKERS Weingut / Domaine de Ladoucette / 
    Château La GaffelièreChâteau FonroqueChâteau Mazeyres
    Nusbaumer
Mo
04
Mär

PORTO FONSECA: Portwein Lunch mit Simon Stirnal

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Port ist nicht nur ein Partner für Käse, sondern ein perfektes Food-Wine-Match für eine Vielzahl  köstlicher Gerichte. Luis Carneiro vom Hause Fonseca präsentiert nach dem Aperitif „Portonic“ (Fonseca Siroco White Port & Tonic) zum Gourmetmenü in vier Gängen von Simon Stirnal (Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim): Tawny 10 years old / Tawny 20 years old / BIN 27 Ruby Reserve / Late Bottled Vintage / Quinta do Panascal 1998 / Fonseca Guimaraens 1996 und den sehr raren Fonseca Vintage 1985.
Moderation: Silvio Nitzsche, Sommelier, Wein-Spezialist (Wein/Kultur/Bar, Dresden) 

3-Sterne-Koch & 3 „Winzer des Jahres“ sowie Château Mont-Redon (Rhône)

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Klaus Erfort *** (Gästehaus Klaus Erfort, Saarbrücken) hat höchste Auszeichnungen: Seit elf Jahren mit drei Michelin-Sternen und mit 19,5 Punkten im Gault-Millau gerühmt, gehört er zu den besten Köchen der Welt; ausgezeichnet wurde er auch als „Koch des Jahres“ und für das „Menü des Jahres“. Nach dem Aperitif mit Champagne Louis Roederer Brut Premier Milléssimé 2012 begleiten das Menü die Ausnahmewinzer „Erni“ Loosen („Winzer des Jahres“, Weingut Dr. Loosen, Mosel, 4 Trauben Gault-Millau) mit 2016 Graacher Himmelreich Riesling GG Alte Reben und 2013 Ürziger Würzgarten GG RÉSERVE Alte Reben / Philipp Wittmann („Winzer des Jahres“, Weingut Wittmann, Rheinhessen, 4 Trauben Gault-Millau) mit 2017 WESTHOFENER Riesling trocken und 2016 Weisser Burgunder RESERVE sowie Wilhelm Weil („Winzer des Jahres“, Weingut Robert Weil, Rheingau, 5 Trauben Gault-Millau) mit 2016 Kiedrich Gräfenberg Riesling Trocken Grosses Gewächs und 2009 Kiedrich Klosterberg Riesling Auslese. Den Rotwein-Part übernimmt Pierre Fabre, Generaldirektor und Mitinhaber von Château Mont-Redon. Schon 1344 war das Weingut klassifiziert. An der Rhône gelegen zwischen Orange und Avignon, entsteht in einzigartiger Umgebung aus dem Spiel von großer Hitze und kühlem Wind ein besonderer Châteauneuf-du-Pape. Zum Hauptgang präsentiert Pierre Fabre aus seinem Château Mont-Redon Lirac 2016 sowie Chateauneuf du Pape Rouge der  Jahrgänge 2016 + 2010, alle aus Magnums.
Digestif: Mezan, 2005 Guyane Diamond (Single Distilled Rum aus Guyana)
Moderation: Caro Maurer „Master of Wine“. Dieser Titel ist die schwierigste Herausforderung in der Weinwelt. In Deutschland gibt es nur 8 Master of Wine, weltweit nur 340.

  • Klaus Erfort***
  • Champagne Louis Roederer
    Weingut Dr. Loosen / Weingut Wittmann / Weingut Robert Weil /
    Château Mont-Redon
    /
    Mezan 
Di
05
Mär


Sternekoch Mirko Gaul* („TAKU“ im Excelsior Hotel Ernst, Köln) und Simon Stirnal (Kronenschlösschen) kochen jeweils zwei feinste Menügänge mit Hummer aus den berühmten Fanggebieten in Maine (USA), der Bretagne (Frankreich) und Irland. Theresa Breuer präsentiert als Aperitif am Tisch einen der besten deutschen Sekte, ihren  Georg Breuer Brut Jahrgang 2007. Anschließend werden die vier Hummergänge begleitet von Sauvignon Blancs aus Kalifornien und Neuseeland (Spottswoode Estate, Napa Valley USA 2017 und Nautilus, Marlborough Neuseeland 2017), aus Frankreich: Pierre Fabre, Generaldirektor und Mitinhaber von Château Mont-Redon (Rhône) präsentiert Châteauneuf du Pape Blanc 2017 in Magnums, sowie aus Deutschland: Grauburgunder (Fritz Keller stellt aus seinem Weingut Franz Keller 2016 SCHLOSSBERG Grauburgunder GG vor und Weißburgunder & Chardonnay (Urban Kaufmann zeigt aus seinem Weingut Kaufmann 2016 UNO).
Moderation: Kai Schattner, Sommelier des Jahres

  • Mirko Gaul*, Simon Stirnal
  • Weingut Georg Breuer
    Spottswoode Estate / Nautilus / Château Mont-Redon / Weingut Franz Keller / Weingut Kaufmann

Christian Bau*** & Gaia Gaja

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Christian Bau *** (Victor's Fine Dining by christian bau, Perl/Nennig), seit 2005 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet und zum 15.mal beim Festival dabei – sein Stil wird von unseren Gästen geliebt -, zählt zu den besten Köchen der Welt. Seine Küche ist weltoffen, leicht und zeitgemäß. Inspiriert von japanischer Küche und Philosophie, vollendet er den Brückenschlag von europäischer zu asiatischer Kochkultur höchst raffiniert und unnachahmlich. Eines der berühmtesten Weingüter der Welt ist Partner dieses Dinners: GAJA. Die Tochter des großen Angelo Gaja und heutige Inhaberin Gaia Gaja präsentiert aus ihrem Weingut als Aperitif Ca´ Marcanda di Gaja VISTAMARE 2017, eine feine Cuvée von Vermentino und Viognier. Es folgen Weißweine berühmter deutscher Güter. Gunter Künstler (Weingut Künstler, Rheingau, 4 Trauben Gault-Millau) präsentiert 2016 HOCHHEIM HÖLLE Riesling trocken GG VDP.GROSSE LAGE / Stefan Doktor (Schloss Johannisberg, Rheingau) zeigt 2014 Schloss Johannisberger Riesling Rotlack Kabinett feinherb und zu den Menügängen 2, 3 und 4 präsentiert Gaia Gaja jeweils einen der so raren teuren roten Superweine: Costa Russi 2014 / Barbaresco 1999 / Sperss 1991, jede dieser Flaschen kostet im Handel zwischen 280 und 450 €. Zum Dessert  2015 Hochheimer Hölle Riesling Auslese, (Künstler) und 2009 Schloss Johannisberger Riesling Rosalack Auslese (Schloss Johannisberg).
Digestif: Nonino, Ùe Riserva 5 Jahre 
Moderation: Giuseppe Lauria, Chefredakteur WEINWISSER, Weinkritiker und Italien-Experte

  • Christian Bau***
  • Gaja
    Weingut Künstler / Weingut Schloss Johannisberg /
    Gaja

    Nonino
Pauschalpreis: 1.490,00 Euro
VII.

3-Michelin Sterne / 2 Michelin Sterne / Wagyu Lunch Weltklasseweine: Domaine Joseph Drouhin (Burgund) / Monteverro | Ausverkauft

(6.3.- 8.3. / 2 Übernachtungen)

Mi
06
Mär

Galadinner Sternekoch Ronny Siewert* & Domaine Joseph Drouhin

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Sternekoch Ronny Siewert* hat mit den besten Chefs gearbeitet: 6 Jahre mit den 3-Sterne-Köchen Heinz Winkler in Aschau, mit Dieter Müller in Bergisch-Gladbach und mit Helmut Thieltges im Sonorra. 2005 hat er sich den ersten eigenen Stern erkocht, seit 2008 leitet er das Gourmetrestaurant „Friedrich Franz“ im Grand Hotel Heiligendamm (Bad Doberan), zuletzt mit 18 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet. Wein-Partner des Galamenüs ist die Domaine Joseph Drouhin, eines der weltberühmten, traditionsreichen Burgunderhäuser, bereits 1880 gegründet. Die Rebflächen liegen in den allerbesten Lagen der Côte d´Or und Côte de Nuits, seit 1988 auch in Oregon/USA. Inhaber Frédéric Drouhin präsentiert persönlich als Aperitif Chablis MONT DE MILIEU 2016, später zum ersten Zwischengericht 2016 Domaine Drouhin Oregon Chardonnay Cuvée Arthur + 2016 Pouilly Vinzelles und zu zwei weiteren Menügängen 2014 Domaine Drouhin Oregon Pinot Noir Cuvée Lauréne + 2014 Gevrey Chambertin sowie die so raren, wertvollen 2009 Beaune Clos des Mouches Premier Cru + 2009 Chambolle Musigny Premier Cru. Aus dem Rheingau präsentieren Andreas Spreitzer (Weingut Spreitzer) 2014 Oestricher ROSENGARTEN GG VDP.GROSSE LAGE + 2017 Oestricher Lenchen Spätlese >303< VDP.GROSSE LAGE sowie Bernd Schönleber (Weingut F.B. Schönleber) 2015 Winkeler JESUITENGARTEN Riesling GG VDP.Grosse Lage + 2003 Mittelheimer Edelmann Riesling Trockenbeerenauslese.
Digestif: Calvados Boulard VSOP                                                            
Moderation: Ingo Swoboda, Weinjournalist und Autor

  • Ronny Siewert*
  • Maison Joseph Drouhin / 
    Weingut Spreitzer / Weingut F.B. Schönleber /
    Domaine Drouhin Oregon / Domaine Joseph Drouhin
    Boulard                                         
Do
07
Mär

WAGYU LUNCH – das exklusivste Fleisch der Welt – Dry Aged Beef

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Ludwig (Lucki) Maurer, deutscher „Fleischpapst“ & Bio-Wagyu-Züchter, stammt aus einer traditionsreichen bayerischen Gastronomen-Familie. Nach der Ausbildung zum Koch und Hotelfachmann absolvierte er seine Meisterprüfung. Mit Stefan Marquard, Sternekoch vom Bodensee, betrieb er ein internationales Catering, bevor er sich 2006 mit einer biologischen Wagyu-Zucht und einem eigenen Unternehmen „MEATing Point“ selbständig machte. 2016 eröffnete er das Restaurant STOI mit Kochschule und Wagyu-Manufaktur. Ludwig Maurer arbeitet auch als Autor und Foodstylist, er ist TV Star, eine lange Serie lief bei n-tv. Stichworte für den heutigen Lunch mit ihm sind: Dry Aged Beef / B&C Cut / Querverkostung verschiedener Reifegrade und Rinderrassen: wie unterscheidet sich der Geschmack? (Wagyu, Hereford, Angus, Chianina).  Was ist die perfekte Begleitung zu Dry Aged Beef (Beilagen, Saucen, Gewürze)? Ein Erlebnis! Dazu gibt es Spitzen-Rotweine von Muga,Rioja. Muga ist in Spanien viel mehr als ein Weingut, die 1932 gegründete Bodega gehört fast schon zum nationalen Kulturerbe. Geniessen Sie heute Muga Reserva 2015 und Muga Selección Especial 2014. Das Südtiroler Weingut Nals Magreid präsentiert GRIES Lagrein Riserva 2016 und Anticus Riserva Baron Salvadori 2015. Markus Klumpp präsentiert aus seinem badischen Weingut Klumpp zwei seiner Spezialitäten: 2017 Kirchberg Weißburgunder und 2016 Rothenberg Grauburgunder.
Moderation: Lucki Maurer

ITALIEN WELTKLASSE: 3-Sterne-Köche Enrico & Roberto Cerea*** - Weingut Monteverro

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Enrico und Roberto Cerea *** führen das Drei-Sterne-Ristorante „Da Vittorio“ in Brusaporto in der Lombardei, - ein Landhaus-Imperium. Dreimal waren diese großen Köche bereits beim Festival dabei, zuletzt 2014. Unsere Gäste waren restlos begeistert von den Brüdern Cerea, die sich mit  ihrer raffinierten Küche an die Weltspitze gekocht haben. Zur Weltspitze zählt auch das Weingut Monteverro. Der deutsche Unternehmer Georg Weber kaufte 2003 in der südlichen Toskana 50 ha Land mit dem Ziel, einen Wein zu erzeugen, der zur Weltklasse zählt, einen "Premier Cru der Toskana". Inspirieren ließ er sich von den besten Winzern und Spezialisten und entschied sich beim Kauf der Böden für das perfekte Mikroklima: steile Hanglagen, die Nähe zum Meer mit der stets leichten Meeresbrise, kühle Nächte und sonnige Tage sowie den besonderen roten Ton-Boden. Innerhalb kürzester Zeit erreichte Georg Weber sein Ziel: Monteverro ist heute ein Weingut von absoluter Weltklasse, es wird in einem Atemzug genannt mit Sassicaia und Ornellaia – höchste Qualität nicht nur beim Rotwein, auch bei den Weissweinen. Nach dem Aperitif von Ricci Curbastro (Franciacorta Dosaggio Zero Gualberto 2009, und zum Dessert Mel4 Apple Cider Dry bottle fermented) präsentiert Georg Weber persönlich seinen Chardonnay 2015 zur Vorspeise, später die Rotweine Terra und Tinata sowie zum Hauptgang seine TOP-Weine Monteverro 2013 und 2014. Aus dem Rheingau zeigen Dr. Clemens Kiefer (Weingut Prinz von Hessen) große Rieslinge mit 2016 PRINZ VON HESSEN Dachsfilet Riesling trocken in Magnums und zum Dessert 1989 Johannisberger Klaus Riesling Beerenauslese sowie Johannes Leitz (Weingut Leitz, Rheingau) mit seinen raren gereiften Spitzenweinen 2014 Berg Kaisersteinfels und 2010 Berg Rottland trocken.
Digestif: NONINO Grappa Riserva 8 years 
Moderation: Giuseppe Lauria, Chefredakteur WeinWisser, Weinkritiker und Italien-Experte

Fr
08
Mär

LOMBARDEI & RHEINGAU: 3-Sterne-Koch Enrico Cerea*** + Simon Stirnal

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Das Aushängeschild für die Lombardei sind die Weine bzw. Schaumweine aus Franciacorta, in der Qualität inzwischen großen Champagnern ebenbürtig. Zum Aperitif präsentiert Riccardo Ricci Curbastro persönlich seinen Franciacorta Brut Magnum. In der Lombardei wächst auch ein Lieblingswein der Deutschen: der Lugana mit einer perfekten Balance von Frucht und Säure. Giovanni Olivini präsentiert aus seinem Familienweingut, - seine Weingärten haben die schönsten Hanglagen am Gardasee rund um Desenzano -, den wohl besten Lugana Italiens, Demesse Vecchie Lugana DOC 2016 und seinen Super-Merlot „Notte a San Martino“ 2015. Dazu gibt es trockene und edelsüße Rieslinge aus dem Rheingau von Schloss Schönborn (2014 Alte Reben Riesling Spätlese trocken und 2005 Rüdesheim Berg Schlossberg Auslese). Zum Hauptgang präsentiert Rolando Berbardini, Generaldirektor des Weinguts Rocca di Castiglioni, persönlich Chianti Classico Roccadi Castiglioni 2016 / Stielle Chianti Classico Gran Selezione 2014 (dieser Wein ist dem Riserva übergeordnet und hat gerade die Gold Medal beim Decanter mit 96 Punkten erhalten) und seinen „Super Tuscan“ Buriano IGT Toscana Cabernet Sauvignon 2013. Zum Abschluss präsentiert Giovanni Olivini seinen Spumante Metodo Classico Rosé Garda 2014.
Moderation: Santo di Raimondo, ViP Weine, Köln

Pauschalpreis: 1.050,00 Euro
VIII.

“Die besten deutschen Sekte” / One & Only Traumhotel Saint Geran / Spanien/Mallorca Lunch / Lurton Family Bordeaux /Lunch 2-Sterneköche | Ausverkauft

(8.3. – 10.3. / 2 Übernachtungen)

Fr
08
Mär

Monteverro: 8 große Weiß- und Rotweine

Tasting | 16:30 Uhr, Georg Müller Stiftung, Eltville-Hattenheim

In den mineralhaltigen Böden, die Georg Weber in der südlichen Toskana kaufte, entwickelte er in Zusammenarbeit mit den berühmtesten Vinologen „Toskanische Premier Grand Crus”, wie es Georg Weber nennt. Innerhalb weniger Jahre führte er das Gut an die Weltspitze und erreichte ein Preisniveau wie seine Konkurrenten Sassicaia und Ornellaia. Chardonnay 2015 + 2016 / Terra di Monteverro 2014 + 2015 / Tinata 2013 / Monteverro 2013 + 2014 + 2015

Moderation: Giuseppe Lauria, Chefredakteur WeinWisser, Weinkritiker und Italien-Experte

  • Monteverro

12 exklusive Sekte und 4 x Bordeaux zu sechs feinen Menügängen. Toni Neumann* ist Chef des Gourmetrestaurants „Villino“ in Lindau am Bodensee. Jakob Strobel Y Serra schwärmt in seiner FAZ-Kolumne von der wundervollen euro-asiatischen Aromenreise, die Toni Neumann* seinen Gästen bietet. Klassiker aus der Weltküche, aber auch raffinierte individuelle Kombinationen wie sein „Hummer auf thailändische Art“. Zu seinem raffinierten Menü präsentieren 12 Winzer, die als die Besten in Deutschland gelten, persönlich ihre Sekte: Aldinger, Württemberg (5 Trauben im Gault Millau = „Weltklasse“) mit ALDINGER BRUT NATURE 2012 / Sektmanufaktur Bardong, Rheingau (2014 Chardonnay brut) / Wein- und Sektgut Barth, Rheingau (2011 Ultra Pinot Noir Brut Nature) / Georg Breuer, Rheingau (2010 GEORG BREUER Brut) / Schlossgut Diel, Nahe (2008 Cuvée MO Brut Nature) / Eva Fricke, Rheingau (2016 Pinot Noir Rosé Sekt Brut Nature , BIO /  Geldermann, Baden (Geldermann Grand Jubilé / 180 Jahre Geldermann / limited Edition) / Griesel & Compagnie, Hessische Bergstrasse  (2015 Pinot Brut Nature Prestige) / Weingut Ökonomierat Rebholz, Pfalz (2013 Riesling Sekt extra brut, degorgiert 10/2018) / F.B. Schönleber , Rheingau (Prestige Riesling Brut) / Strauch Sektmanufaktur, Rheinhessen (ZERO Brut Nature BIO) / Wilhelmshof, Pfalz (2009 PATINA Blanc de Noirs Brut).  Claire Villars-Lurton präsentiert zum zweiten Zwischengericht und zum Hauptgang  ihr Château Haut-Bages Libéral, 5ème Grand Cru Classé Pauillac Jahrgänge 2004 + 2012 sowie ihr Château Ferrière 3eme Grand Cru Classé Margaux 2005 + 2011.
Digestif: Etter, Williams Birne
Moderation: Armin Diel, Journalist und Autor              

  • Toni Neumann*​
  • Aldinger / Sektmanufaktur Bardong / Wein- und Sektgut Barth / Georg Breuer / Schlossgut Diel / Eva Fricke / Geldermann / Griesel & Compagnie / Weingut Ökonomierat Rebholz / F.B. Schönleber  / Strauch Sektmanufaktur / Wilhelmshof /
    Château Haut Bages Libéral
    / Château Ferrière /
    Etter
Sa
09
Mär

one&only und die LURTON FAMILY (Bordeaux) - Georg Müller Stiftung (Rheingau)

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

One&Only ist eine der exklusivsten Hotelgruppen weltweit, ihre Hotels zählen zu den schönsten und besten. Ein Aushängeschild ist das One&Only Le Saint Géran auf Mauritius, das nach 2-jähriger Renovierung wieder zu einem der höchst bewertesten Hotels der Welt gehört. Chef Marc de Passorio, Sous-Chef Vikash und Pastry Chef Simon Pacary  kochen ein faszinierendes Menü in fünf Gängen mit den Spezialitäten ihrer Heimat. Nach dem Aperitif mit Champagne Happersberger präsentiert Peter Winter Spezialitäten aus seinem Weingut Georg Müller Stiftung: 2015 Hattenheimer Schützenhaus Riesling trocken VDP.ERSTE LAGE, Magnum / 2015 Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling GG VDP.GROSSES GEWÄCHS / 2011 Hattenheimer Hassel Riesling Trockenbeerenauslese („Best Riesling of the world“ at Canberra International Riesling Challenge 2013). Es folgen dann aus Bordeaux Weiß- und Rotweine der LURTON FAMILY: Sophie Lurton-Gogombles präsentiert Château Bouscaut, Pessac-Leognan, weiss:2013+2010 und Château Bouscaut rot: 2012+2008 / Château Desmirail, Margaux: 2011+2014 / Bérénice Lurton-Thomas präsentiert Château Climens, Barsac-Sauternes 2010. 
Digestif: Cognac Delamain Vesper XO - GRANDE CHAMPAGNE
Moderation: Ingo Swoboda, Weinjournalist und Autor        

  • Marc de Passorio, Vikash + Simon Pacary, Sous-Chef + Pastry Chef
  • Champagne Eva Happersberger
    Weingut Georg Müller Stiftung / Château Bouscaut / Château Climens /
    Château Bouscaut / Château Desmirail /
    Delamain
So
10
Mär

Geballte Power: Die 2-Sterne-Köche aus der Schweiz, Sebastian Zier** und Moses Ceylan**

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Die 2-Sterne-Chefs Sebastian Zier** und Moses Ceylan** führen das Einstein Gourmet Restaurant (St. Gallen, Schweiz) als Doppelspitze. Eine wunderbare Symbiose, in die jeder sein Können einbringt: der klassisch-französische Kochstil von Sebastian Zier** und der orientalisch geprägte Kochstil von Moses Ceylan**. Die beiden 2-Sterneköche stehen für Perfektion und Avantgarde sowie für geniale Kreationen. Nach dem Aperitif mit dem Champagnerhaus Charles Heidsieck Brut Réserve, von dem Thomas Stevenson, Weinautor und einer der führenden Champagnerverkoster, sagt „Nach mehr als 30 Jahren Erfahrung habe ich meine Liste der besten Champagner neu geschrieben und oben, an die 1. Stelle, Charles Heidsieck gesetzt“, begleiten das raffinierte französisch-orientalische Menü Matthias Crass (Weingut Crass, Rheingau) mit 2017 Erbacher Steinmorgen Riesling trocken und 2018 Hallgartener Sauvignon Blanc und Andrea Wirsching (Weingut Hans Wirsching, Franken „Weingut des Jahres in Deutschland“) zur Vorspeise und zum Dessert mit 2016 Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner GG trocken und 2012 Iphöfer Julius-Echter Berg Riesling Auslese.  Den Rotwein-Part übernimmt LE PUPILLE , deren 45 ha Weingärten in der südlichen Toskana, in der Maremma, liegen. 1982 gegründet, kam 1987 der Welterfolg mit dem Supertuscan „Saffredi“, einer Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. Elisabetta Geppetti, die hinter dem Welterfolg Le Pupille steht, präsentiert zum Zwischengang Poggio Valente 2015  und Morellino Riserva 2015 sowie zum Hauptgang ihre Weltstars Saffredi Jahrgänge 2014 und 2015.
Moderator: Kai Schattner, Sommelier des Jahres

Pauschalpreis: 1.030,00 Euro
IX.

Lunch & Farewell Party

(10.3. – 11.3. / 1 Übernachtung)

So
10
Mär

Geballte Power: Die 2-Sterne-Köche aus der Schweiz, Sebastian Zier** und Moses Ceylan**

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Die 2-Sterne-Chefs Sebastian Zier** und Moses Ceylan** führen das Einstein Gourmet Restaurant (St. Gallen, Schweiz) als Doppelspitze. Eine wunderbare Symbiose, in die jeder sein Können einbringt: der klassisch-französische Kochstil von Sebastian Zier** und der orientalisch geprägte Kochstil von Moses Ceylan**. Die beiden 2-Sterneköche stehen für Perfektion und Avantgarde sowie für geniale Kreationen. Nach dem Aperitif mit dem Champagnerhaus Charles Heidsieck Brut Réserve, von dem Thomas Stevenson, Weinautor und einer der führenden Champagnerverkoster, sagt „Nach mehr als 30 Jahren Erfahrung habe ich meine Liste der besten Champagner neu geschrieben und oben, an die 1. Stelle, Charles Heidsieck gesetzt“, begleiten das raffinierte französisch-orientalische Menü Matthias Crass (Weingut Crass, Rheingau) mit 2017 Erbacher Steinmorgen Riesling trocken und 2018 Hallgartener Sauvignon Blanc und Andrea Wirsching (Weingut Hans Wirsching, Franken „Weingut des Jahres in Deutschland“) zur Vorspeise und zum Dessert mit 2016 Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner GG trocken und 2012 Iphöfer Julius-Echter Berg Riesling Auslese.  Den Rotwein-Part übernimmt LE PUPILLE , deren 45 ha Weingärten in der südlichen Toskana, in der Maremma, liegen. 1982 gegründet, kam 1987 der Welterfolg mit dem Supertuscan „Saffredi“, einer Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. Elisabetta Geppetti, die hinter dem Welterfolg Le Pupille steht, präsentiert zum Zwischengang Poggio Valente 2015  und Morellino Riserva 2015 sowie zum Hauptgang ihre Weltstars Saffredi Jahrgänge 2014 und 2015.
Moderator: Kai Schattner, Sommelier des Jahres

Haus- und Küchenparty

Party | 19:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Das Festival swingt aus. Wir feiern in allen Räumen des Kronenschlösschens die legendäre Haus- und Küchenparty (Küche / Patisserie / Kochschule / Festzelt / Restaurant / Bistro / Rheinsaal / Roter Salon / Gelber Salon und Hotelhalle). Es kochen die Sterne- und Spitzenköche: 2-Sterne-Köche Sebastian Zier**, Moses Ceylan** (Einstein, St. Gallen) / Marc de Passorio, Vikash  + Simon Pacary (one&only Le Saint Géran, Mauritius) / André Großfeld* (Villa Merton, Frankfurt) /  Alexander Hohlwein* (360°, Limburg) / Gal Ben Moshe (prism restaurant, Berlin) / Hubert Obendorfer* (Landhotel Birkenhof, Neundorf vorm Wald) / Philipp Stein (Favorite Park Hotel Mainz, Mainz) / Julian Stowasser (Restaurant Weinsinn, Frankfurt) / Rolf Straubinger* (Burg Staufeneck, Salachz) / Simon Stirnal (Kronenschlösschen,Eltville-Hattenheim) / Otto Gourmet.
25 Weingüter und Winzer: Wein- und Sektgut Barth (BARTH Pinot Rosé Brut / 2011 BARTH ULTRA Pinot Brut nature) / Weingut Hans Bausch (Riesling Kabinett trocken / Riesling Spätlese edelsüß) / Crass (2014 Erbacher Siegelsberg Riesling Erstes Gewächs / 2016 Erbacher Hohenrain Riesling trocken) / Domdechant Wernersches Weingut, Rheingau (2017 Hochheimer Riesling DOMDECHANT WERNER) / August Eser (2017 „Vom Löss“ Oestrich Riesling trocken VDP.ORTSWEIN + 2017 „Schlüsselerlebnis“ Riesling feinherb VDP.GUTSWEIN) / Fleischmann (2017 Grauer Burgunder S trocken / 2017 Chardonnay S trocken)  / Joachim Flick (2017 Wicker Nonnberg Riesling trocken + 2017 Hochheim Königin Victoriaberg Riesling trocken) / Geldermann (Geldermann Brut Jahrgang 2014 und Geldermann Rosé Jahrgang 2013) /  Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach (2017 Rauenthaler Baiken Crescentia Riesling trocken) / Johannishof  (2017 Johannishof CHARTA Riesling / 2017 Rüdesheimer Ramstein Riesling trocken VDP.ERSTE LAGE) / Urban Kaufmann (2014 Wisselbrunnen Riesling VDP.Grosse Lage / 2016 Rheingau Riesling Kabinett feinherb) / Karthäuserhof, Mosel (2016 Kartäuserhof ALTE REBEN Riesling Spätlese trocken / 2017 KARTÄUSERHOFBERG Riesling Kabinett / 2016 Grauburgunder trocken) / Markgraf von Baden (2017 Durbacher Schlossberg Chardonnay trocken VDP.Erste Lage + 2016 Durbacher Schlossberg "Sophienberhg" Spätburgunder trocken VDP.Grosse Lage) /  Metzger, Pfalz (2017 Chardonnay St. Stephan Réserve + 2015 Pinot Noir Arthos) / Weingut Georg Müller Stiftung (2017 Hattenheimer Schützenhaus Riesling trocken VDP.ERSTE LAGE / 2016 Auxerrois trocken; 2015 Edition PW Frühburgunder trocken VDP.Gutswein) / Neiss, Pfalz (2017 Weissburgunder „Bockenheim“ trocken + 2015 Spätburgunder „Glockenspiel“ trocken)  / J. Neus, Ingelheim, Rheinhessen (2017 Blanc den Noir VDP.Gutswein trocken / 2016 Spätburgunder Muschelkalk VDP.Gutswein trocken) / Sektkellerei Ohlig (OHLIG Rheingau Riesling Brut 2017 / „Edition Anton Ohlig“ Assmannshäuser Extra Trocken 2014 Spätburgunder Jahrgangssekt) / Weingut Prinz von Hessen (2016 Prinz von Hessen Riesling Dachsfilet trocken / 1994 Johannisberger Klaus Riesling Auslese) / Weingut Josef Spreitzer (2017 Oestrich „Muschelkalk“ VDP. Ortswein / 2017 Riesling 101 VDP. Gutswein) / Balthasar Ress (2017 Rüdesheim Riesling trocken VDP. Ortswein und 2015 >23< Rheingauer Landwein Riesling trocken) / Schloss Reinhartshausen (2008 Erbach Schlossberg „Monopole“, Riesling) / Ruggeri (2016 Ruggeri Giustino B. Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG) / F.B. Schönleber (2017 FRANZ BERNHARD Riesling trocken, Cuvée Katharina Rieslingsekt brut) / Sohns, Rheingau (2016 Winkeler Hasensprung Riesling Trocken + 2015 Spätburgunder M Trocken Geisenheimer Mäuerchen) / Strieth /  Fattoria Nittardi (2016 Casanuova di Nittardi Chianti Classico, / 2016 Belcanto Chianti Classico / 2015 Ad Astra  DOC Maremma) / Wieninger, Österreich (Wiener Gemischter Satz DAC Bisamberg 2017 + Danubis 2013) / Obsthof am Steinberg (alkoholfrei)
2 Live Bands: Flavius & Eurosound / Dr. Feelgood jr. & Friends, beide begeistern unsere Gäste seit vielen Jahren.

Pauschalpreis: 450,00 Euro