I.

Welcome Party / Lunch 2-Sternekoch Thomas Martin & Hendrik Thoma / Galadinner Mörwald / Südafrika Lunch | Ausverkauft

(21.2. – 23.2.. / 2 Übernachtungen)

Do
21
Feb

Welcome Party - legendär: Super Köche – Super Weine - Super Live Bands

Opening | 19:00 Uhr, Kloster Eberbach, Laiendormitorium

Party in der atemberaubend schönen Atmosphäre vom Kloster Eberbach. Es kochen 10 internationale und nationale Kochstars live an ihren Ständen. Die „Beste Köchin der WeltAna Roš (Hiša Franko, Kobarid/Slowenien), ausgezeichnet von der Jury „World's 50 Best Restaurants“ / Toni Mörwald* (Relais & Châteaux Gourmet „TONI M.“Feuersbrunn/Österreich) / Reuben Riffel (Reubens Restaurant + Bar, Franschhoek + Kapstadt/Südafrika) / Zwei-Sternekoch Thomas Martin** (Hotel Louis C. Jacob, Hamburg) und die Sterneköche Benedikt Faust* (KUNO 1408 Rebstock, Würzburg) / Carmelo Greco* (Restaurant Carmelo Greco, Frankfurt) / Michael Kammermeier* (Ente im Hotel Nassuaer Hof, Wiesbaden) / Maximilian Lorenz* & Enrico Hirschfeld (Maximilian Lorenz, Köln) / Christopher Wilbrand* (Hotel Zur Post, Odenthal bei Köln) sowie Simon Stirnal (Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim). Ab 22.30 Uhr Weißwürste, Brez´n & süßer Senf von der Metzgerei Brauer (Wiesbaden-Delkenheim), Hessens Nr. 1. Dazu 26 Sekt- und Weinstände, alle von den Winzern persönlich betreut: Weingut Fritz Allendorf (2017 Winkeler Riesling trocken VDP.Ortswein + 2016 QUERCUS Pinot Noir) / Bardong, Rheingau (2012 Erbacher Honigberg Riesling extra brut + 2014 Assmannshäuser Hinterkirch Blanc de Noir brut) / Georg Breuer (2017 Terra Montosa + 2017 GB Charme Rheingau Riesling halbtrocken) / Diefenhardt (2016 CHARTA Riesling + 2017 Rauenthal Riesling Kabinett feinfruchtig) / Von und zu Franckenstein, Baden (2016 Zell-Weierbach Grauburgunder „Granit“ trocken VDP. Ortswein + 2016 Berghauptener Schützenberg Weißburgunder trocken VDP. Erste Lage + 2013 Pinot Noir) / Geldermann, Baden (Geldermannn Brut Jahrgang 2014 und Geldermann Rosé Jahrgang 2013) / Jakob Jung (2017 Erbacher Steinmorgen Riesling trocken VDP.Erste Lage + 2012 ALEXANDER JOHANNES Spätburgunder) / Graf von Kanitz (2017 Lorcher Pfaffenwies Riesling VDP.Erste Lage trocken) / Urban Kaufmann (2014 Wisselbrunnen Riesling VDP.Grosse Lage + 2017 Rheingau Riesling Kabinett feinherb) / Robert König (2016 Assmannshäuser Frankenthal EMPOR Spätburgunder Kabinett trocken + 2016 Pinot Noir Edition B QbA trocken) / Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach (2017 Steinberger Crescentia Riesling trocken) / Peter Jakob Kühn (2017 Hallgarten Riesling RHEINSCHIEFER trocken VDP. Ortswein + 2017 Oestricher KLOSTERBERG Riesling trocken VDP. Erste Lage + 2017 Hallgartener HENDELBERG Riesling trocken VDP.Erste Lage) / Künstler (2017 Hochheimer Hölle Riesling Kabinett trocken + 2017 Hochheimer Stielweg Riesling „Alte Reben“ + 2017 Hochheim Kirchstück GG VDP.Grosse Lage) / Leitz (2017 Magic Mountain + 2016 BERG KAISERSTEINFELS Rüdesheim Riesling Kabinett) / Mohr (2017 Rheingau Riesling trocken Alte Reben + 2017 Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken) / Weingut Georg Müller Stiftung (2014 Hattenheimer Nussbrunnen Riesling feinherb VDP.GROSSE LAGE + 2016 Auxerrois + 2015 Hattenheimer Engelmannsberg Spätburgunder trocken VDP.ERSTE LAGE) / Rüdesheimer Sektkellerei Ohlig (OHLIG Rheingau Rosé Brut 2016 Spätburgunder + OHLIG Herzog Brut 2016 Riesling-Jahrgangssekt) / Fred Prinz (2017 Hallgartener Hendelberg Riesling trocken VDP.Erste Lage + 2014 Hallgartener Hendelberg Spätburgunder trocken VDP.Erste Lage)  / Schloss Johannisberg (2017 Schloss Johannisberger Riesling Bronzelack + 2017 Schloss Johannisberger Rotlack Kabinett) / Schloss Reinhartshausen (2008 Erbach Schlossberg „Monopole“ Riesling) / Domänenweingut Schloss Schönborn (Rüdesheim Riesling trocken 2016 + Pfaffenberg Riesling R feinherb + Berg Schlossberg Riesling EG 2015) / Schloss Vollrads (2017 Weingut Schloss Vollrads Riesling ALTE REBEN) / Strieth / Robert Weil (2017 Kiedrich Turmberg Riesling trocken) / Wegeler (2013 Rothenberg Riesling GG trocken) / Clos de Trias (Ventoux Rouge 2013 + Vieille Vignes 2012 + Grandes Terres 2012) / Château Changyu Moser XV (China) mit Cabernet Blanc de Noir 2017 + Grand Vin Cabernet Sauvignon 2015. Dr. Peter van Nahmen präsentiert sortenreine Spezialitäten aus seiner berühmten Obstkellerei vom Niederrhein,alkoholfrei.   
Zwei Live Bands: Krüger Rockt! / Rick Cheyenne & Friends

Fr
22
Feb

Zwei-Sternekoch Thomas Martin** & Hendrik Thoma, Wein am Limit

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

2018 haben die Beiden, die 13 Jahre lang erfolgreich an der Hamburger Elbchaussee im Hotel Louis C. Jacob zusammengearbeitet haben, unsere Gäste begeistert. Zwei-Sterne-Koch Thomas Martin** kocht vier Klassiker aus dieser Zeit und sein damaliger Sommelier Hendrik Thoma, einer von 250 Master-Sommeliers auf der Welt und Gastgeber von „Wein am Limit“, stellt dazu aus seiner einzigartigen Importkollektion vor: Nach dem Aperitif mit 3 B Espumante Branco von Filipa Pato aus dem Bairrada (Aufsteigerin der letzten Jahre) folgen 2015 Sauvignon Blanc, Terra Vin, Marlborough (so geht authentischer Sauvignon aus Neuseeland) / 2016 Picarana, Maranones, Madrid (die New York Times widmete eine ganz Seite diesem Gut) / 2017 Alvarinho „Granit“, Quinta do Soalheiro, Minho (der Star unter den Vinho Verde Produzenten) / 2015 Malbec A Lisa, Bodega Noemia, Patagonien (einer der großen Exoten der Welt) / 2016 Barbera „Ausario“ Molino (Geheimtipp unter den Piemonteser Winzern). Christian Ress präsentiert aus seinem Weingut Balthasar Ress 2014 „32“ Rheingauer Landwein Riesling trocken (black label).
Moderation: Hendrik Thoma, Master-Sommelier

  • Thomas Martin**
  • Filipa Pato 
    Terra Vin / Maranones /  Quinta do Soalheiro / Weingut Balthasar Ress /
    Bodega Noemia / Molino

Toni Mörwald*: Österreich / Italien / Rheingau

Dinner | 19:30 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Toni Mörwald* (Relais & Châteaux MÖRWALD "Hotel am Wagram" und 3 Hauben Restaurant „Toni M“, Feuersbrunn am Wagram) hat eine faszinierende Karriere gemacht. Im Alter von 22 Jahren übernahm er das Gasthaus seiner Eltern, heute ist er Inhaber von 3 Hotels und 4 Restaurants, u.a. mit 3 Hauben und 17 Punkten Gault-Millau ausgezeichnet, hoch geehrt u.a. als „Gastronom des Jahres“ / „Wirt des Jahres“ / „Grand Chef de Cuisine Europe“ / „Bocuse d´Or“. Nach dem Aperitif 2015 Schlumberger Chardonnay Brut „Reserve“ begleiten das raffinierte Gourmetmenü "Essenszeit ist Lebenszeit" das Rheingauer Weingut Domdechant Werner 2016 Hochheimer Domdechaney Riesling trocken VDP.ERSTE LAGE, Médaille d´Or Riesling du Monde, Strasbourg) und das österreichische Weingut Anton Bauer („Winzer des Jahres“, Falstaff) mit Grüner Veltliner Private Selection 2016 und Pinot Noir Reserve IE 2015. Zu den nächsten Gängen folgen Weiß- und Rotweine vom italienischen Weingut Tommasi, das 1902 gegründet und in vierter  Generation als Familienweingut geführt wird. Gerade hat es das historische Weingut Paternoster übernommen, das seit 1925 an den Hängen des Monte Vulture, einem erloschenen Vulkan, die Rebsorte Aglianico, den „Barolo des Südens“, anbaut. Die vulkanischen Böden geben den Weinen Fülle und Finesse. Pierangelo Tommasi präsentiert die Weißweine Lugana Le Fornaci DOC, Tommasi 2017 und  Vulcanico Falanghina Bianco IGT Basilicata Paternoster 2017 sowie die TOP-Rotweine Valpolicella Classico Superiore DOC Rafael Tommasi 2015 und Rotondo Aglianico del Vulture DOC Paternoster 2013; zum Hauptgang  Ca´Florian Amarone Classico DOCG Tommasi 2010 und Don Anselmo Aglianico del Vuture DOC Paternoster 2014. Zum Dessert zwei edelsüße Raritäten: Hochheimer Domdechaney Riesling Spätlese (Gold Medal International Wine Challenge, London, Domdechant Werner) und 2015 Fiorato Recioto della Valpolicella DOCG Tommasi.
Digestif: Nusbaumer Vieux Kirsch                                                                             
Moderation: Natalie Lumpp, Sommelière und Autorin

  • Toni Mörwald*
  • Schlumberger
    Weingut Domdechant Werner  / Tommasi Viticoltori /
    Weingut Anton Bauer
    / Weingut Paternoster
    Nusbaumer
Sa
23
Feb

SÜDAFRIKA LUNCH mit Südafrikas Starkoch Reuben Riffel

Lunch | 12:00 Uhr, Kronenschlösschen, Eltville-Hattenheim

Reuben Riffel, Superstar aus Südafrika mit den Restaurants „Reuben´s“ in Franschhoek, Robertson, Paternoster und Kapstadt (im Luxushotel Hotel One & Only, das als die IN-Location in Südafrika gilt), steht für das neue, offene Gesicht der südafrikanischen Küche. „Meine Küche ist leicht, überbordend mit Aromen“ sagt er und verzückt seine Gäste z.B. mit Fisch-Curry / Tintenfisch mit Chili, Minze und Basilikum / Springbock mit Kalahari-Trüffeln. Er hat eine eigene TV-Show ("How to make 5-star-dishes at home“) und seine Kochbücher sind Bestseller. 2018 kochte er zum ersten Mal beim  Festival: sein Lunch war sofort ausgebucht, unsere Gäste waren begeistert. Als Aperitif am Tisch Champagne Alfred Gratien und eine südafrikanische Rarität: Gin INVERROCHE Amber, gebrannt mit 35 Fynbos Arten aus den südafrikanischen Bergen sowie mit Gewürzen und Beeren aus Indien und Europa, serviert mit Fitch & Leeds Tonic Water im Ballonglas mit Eis und Orangenzeste. Lorna Scott gründete die Destillerie 2012 und aromatisierte als Erste den Gin mit Fynbos aus den kalkhaltigen Hügeln und Dünen von Stillbaai im Western Cape. Gebrannt wird der Gin in einem 1000 l Kupferkessel mit Holzfeuerung, zwei- bis dreifach destilliert. Als alkoholfreie Version: non-alcoholic Gin von Barker & Quin. Zum Menü präsentieren Fred Prinz aus seinem Weingut Fred Prinz 2016 Hallgartener Hendelberg Riesling trocken VDP.Erste Lage und 2015 JUNGFER Riesling Spätlese VDP.Grosse Lage sowie Alexander Jung (Weingut Jakob Jung) 2015 Erbach HOHENRAIN Riesling GG und 2014 HOWZIT Shiraz, Stellenbosch. Kerstin Beckmann (Intaba wines) präsentiert einen Flight mit drei Pinotages (Aaldering Pinotage Blanc, Aaldering Pinotage Florence Rosé und Diemersfontein Wines „Coffee“ Pinotage 2016). Stephan du Toit zeigt aus seinem südafrikanischen Weingut Mont du Toit die Rotweine Hawequas und Le Coteaux Cabernet Sauvignon sowie die internationalen Stars Mont du Toit und Le Sommet.
Digestif: Grappa Premium G Selection von Dalla Cia (Premium Destillerie in 3. Generation, Stellenbosch).
Moderation: Natalie Lumpp, Sommelière und Autorin

  • Reuben Riffel
  • Champagne Alfred Gratien / INVERROCHE Gin /  Barker & Quin
    Weingut Fred Prinz / Weingut Jakob Jung / Aaldering /
    Diemersfontein Wines / Mont du Toit /
    Dalla Cia
Pauschalpreis: 910,00 Euro