225,00 Euro

Diese Veranstaltung teilen:

Limitierte Gästezahl

Raritäten-Lunch

Eine Rheingau-Legende: Schloss Schönborn Erbacher Marcobrunn 20 Jahrgänge / Dominik Käppeler* & Simon Stirnal

Der Erbacher Marcobrunn gehört zu den wertvollsten Spitzenlagen in Deutschland. Seinen Namen hat der weltberühmte Weinberg vom altdeutschen Wort „Marka“ = Grenze: ein Brunnen lag an der Gemarkungsgrenze zwischen Erbach und Hattenheim, der „Erbacher Marcobrunn“. Die tiefgründigen schweren Tonböden sind bestens mit Wasser versorgt und erzeugen Reben mit Kraft und Struktur, allerdings auch mit mineralischer Frische und Eleganz, dazu ein Hauch Exotik mit Mango und Maracuja.  Der Wein aus dieser Lage hatte schon immer prominente Fans, u.a. Thomas Jefferson, den amerikanischen Präsidenten, natürlich auch Goethe und Fontane. Das Domänenweingut Schloss Schönborn ist mit 2,2 ha größter Besitzer der Nobellage, bereits seit dem 17. Jahrhundert.  Zu einem 5-Gängemenü von Dominik Käppeler* (Showroom, München) und Simon Stirnal (Kronenschlösschen) präsentiert Gutsleiter Marcel von den Benken (Weingut Schloss Schönborn) nach dem Aperitif mit MARCOBRUNN Brut, 20 Jahrgänge 1996 - 2018 der Prestige-Lage MARCOBRUNN Riesling Erstes Gewächs.
Auch der Digestif ist eine Rarität: Apfelbrand aus dem einzigen Apfelbaum in der Lage Marcobrunn (4 Flaschen/Jahr).
Moderation: Gutsleiter Marcel von den Benken und Florian Richter, Head-Sommelier Kronenschlösschen